Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Neue Förderverein-Teams stellen sich vor
Umland Neustadt Nachrichten Neue Förderverein-Teams stellen sich vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:45 10.03.2018
Die Fördervereine der Grundschule und des Kindergartens Mariensee werben für ihren Flohmarkt. Von links: Eva-Maria Thamm, Svantje Buchwald, Anke Bischoff, Meike Schlüter, Ulli Behrmann vom Förderverein des Kindergartens. Sandra Höper, Claudia Scharnhorst, Nadja Bolte, Sofie Wilhelms, Katja Ostendorp, Kristina Cizmesija gehören zum Förderverein der Grundschule Mariensee. Quelle: Privat
Anzeige
Mariensee

 Die Fördervereine der Grundschule und des Kindergartens Mariensee haben auf ihren Jahresversammlungen einen kompletten Generationenwechsel absolviert. Die Unterstützung der Grundschule organisiert jetzt Vorsitzende Katja Ostendorp, Sandra Höper ist ihre Stellvertreterin. Tim Heidemann übernimmt als Kassenwart, Nadja Bolte ist Schriftführerin. In den Beirat wurden Kristina Cizmesija, Claudia Scharnhorst und Eva-Maria Thamm gewählt.

Auch beim Förderverein des Kindergartens gab es Personalwechsel. Ulli Behrmann ist erste Vorsitzende, sie wird von Svantje Buchwald vertreten. Jasmin Afsar übernimmt die Kasse, Wiebke Damm ist Schriftführerin. Der Beirat setzt sich aus Anke Bischoff, Meike Schlüter und Eva-Maria Thamm zusammen. 

Die nächste größere Aktion beider Teams ist eine Fundgrube „Rund ums Kind“, die am Sonntag, 11. März, in den Räumlichkeiten der Grundschule Mariensee, Am Sportplatz 4, stattfindet. Der Flohmarkt öffnet von 13 bis 16 Uhr für Schnäppchenjäger, die günstige Kleidung, Spielzeug und Zubehör suchen. Ein Kuchenbüffet ist auch geplant.

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Nachbarin hat es krachen hören, als am Montagmorgen einen Stein durch die Fensterscheibe flog. Reagiert hat niemand, als Einbrecher in das Haus von Heinz-Dieter und Martina Rudnick an der Lindenstraße eindrangen. Bereits zum zweiten Mal seit November.

07.03.2018

Kälteschutz, Schwimmhilfe und Wechselwäsche gehören zur Grundausstattung: Trotz des winterlichen Wetters treffen sich die Kanufahrer am Sonntag, 11. März, zur Frühlingsfahrt auf Leine und Aller.

09.03.2018

Manche Eule erträgt wohl etwas mehr Verkehrslärm als andere. Eine Familie nistet jedenfalls unter der B-6-Leinebrücke. Weil dort jetzt gebaut werden soll, muss Ersatz her. Am Dienstag ist ein Eulen-Nistkasten an der Löwenbrücke installiert worden.

09.03.2018
Anzeige