Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Am 5. Mai wird das Balneon eröffnet und die Regiobus fährt Werbung 
Umland Neustadt Nachrichten Am 5. Mai wird das Balneon eröffnet und die Regiobus fährt Werbung 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 30.03.2018
Regiobus fährt Werbung fürs Balneon (von links): Klaus-Peter Wedemeyer, Boris Reschke, Uwe Sternbeck, Steffen Schlakat, Helmut Eisbrenner und Silja Steffens schicken den Bus auf die Straße. Quelle: Mirko Bartels
Anzeige
Neustadt

 Am Sonnabend, 5. Mai, öffnet das Balneon, Neustadts neues Hallen- und Freibad,  zum ersten Mal die Türen. Badegäste werden ab 14 Uhr eingelassen. Bis dahin soll das Bad komplett fertig sein. Mehr als 1500 Quadratmeter Wasserfläche, inklusive Naturbadesee und Ganzjahresaußenbecken, eine 70-Meter-Rutsche und 850 Quadratmeter Wellnessbereich mit mehreren Saunen stehen im Innen- und Außenbereich zur Verfügung und warten darauf, mit Leben gefüllt zu werden.

Nach den Osterferien geht der neueste Werbeträger für das Bad auf die Straßen. Ein Gelenkbus der Regiobus trägt als „rollende Litfaßsäule“ die Farben des Bades für ein Jahr auf 24 Quadratmeter Fläche. Die Fahrzeuge sind im Durchschnitt 60 000 Kilometer pro Jahr unterwegs und dürfen als Werbeträger nicht unterschätzt werden, sagt Boris Reschke, Betriebsleiter des Regiobus-Standortes Neustadt. Der Bus fährt aber nicht nur in Neustadt. Er soll auch auf Strecken nach Garbsen eingesetzt werden. 

Zum Reinschnuppern: Tag der offenen Tür am 28. April

Weil das öffentliche Interesse groß ist, laden die Wirtschaftsbetriebe für Sonnabend, 28. April, von 10 bis 17 Uhr zu einem ersten Tag der offenen Tür ein. Gebadet wird noch nicht, die Besucher werden trockenen Fusses fast das gesamte Gebäude erkunden können. Unmittelbar am Tag vor der Eröffnung bieten die Wirtschaftsbetriebe ein Special: Ab 21 Uhr wird die Außenfassade als Leinwand für eine öffentliche Lichtershow dienen.

Der Eröffnungstermin ist so ehrgeizig, wie der gesamte Zeitplan: Zwei Jahre Bauzeit liegen vor der Eröffnung. Für das aufgestockte Team beginnt die Arbeit im neuen Bad, sobald das alte an Gründonnerstag schließt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Im April gibt es Personalschulungen und einen Testbetrieb für die Mitarbeiter. Die sind ab nächsten Monat vollständig und immerhin dreimal so viele, wie im alten Bad an der Lindenstraße. Betriebsleiter Heino Lohman legt auf diesen Test besonders viel Wert. „Hier zeigt sich vor dem laufenden Betrieb, an welchen Ecken es noch Verbesserungsbedarf gibt“, sagt Lohmann. Ticketverkauf und Saunaaufgüsse müssen ebenso geprobt und geplant werden, wie die Kursprogramme und Sauna-Events. Auch die Gastronomie wird bereits vorab in Betrieb genommen, das ganze Bad muss auf Herz und Nieren geprüft werden. „Es ist kein leichtes Unterfangen, ein Bad dieser Größe in Betrieb zu nehmen – das machen die meisten von uns zum ersten Mal“, sagt Lohmann. 

Am Donnerstag schließt das alte Bad – Was haben Sie dort erlebt?

Das Neue kommt, das Alte geht: An Gründonnerstag, 29. April, ist um 21 Uhr letzter Einlass ins Hallenbad an der Lindenstraße. Um 22 Uhr wird für immer abgeschlossen. Ende mit Pommes rot-weiß im Bistro, Ende mit rot lackierten Haartrocknern aus den Siebzigern, Ende mit gewagten Sprüngen vom Fünf-Meter-Brett – jedenfalls dort. 

Viele Besucher und viel Spass im alten Hallenbad. Was haben Sie dort erlebt? Quelle: Archiv (M. Bartels)

Neustadt hat in diesem Bad schwimmen gelernt, unendlich viele gute Stunden verbracht und einiges erlebt. Wie geht Ihre Hallenbad-Geschichte? Erinnern Sie sich noch an ein besonderes Erlebnis? Wissen Sie, warum Mark Spitz 1980 in Neustadt war? Waren Sie beim Schlüsseltauchen dabei? Wir freuen uns auf Fotos und Ihre Erlebnisse und würden sie gerne vor Ostern veröffentlichen. Ihre Erinnerungen sind uns willkommen. 

Sie erreichen die Redaktion Neustadt per E-Mail an neustadt@haz.de und neustadt@neuepresse.de sowie über www.facebook.com/HAZNeustadt. Vielen Dank.

Von Mirko Bartels

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter der B-6-Brücke in Neustadt werden die Gerüste aufgebaut. In der nächsten Woche sollen die Arbeiten mit dem Kernbohrer beginnen. Mehr als 100 Löcher werden gebohrt, um später Stahltrossen zu spannen. 

30.03.2018

Der Unternehmer Reinhard Sänger ist neuer Präsident des Lions Club Neustadt. Er wird im Juni turnusgemäß Peter Gerhold ablösen. Der Serviceklub hilft derzeit zum Beispiel einer notleidenden Familie mit zwei Kindern.    

29.03.2018

Tier der Woche Jacko wurde in Großenheidorn im Feld gefunden. Der Rüde hat an der linken Pfote eine alte Verletzung, die ihn kaum behindert. Wenn sich niemand meldet, soll er eine neue Familie bekommen.  

29.03.2018
Anzeige