Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jugend musiziert im Schloss:  Das Konzert der Besten
Umland Neustadt Nachrichten Jugend musiziert im Schloss:  Das Konzert der Besten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 12.02.2018
Die Flötistin Anouk Krüger (links) aus Wennigsen wird das Abschlusskonzert am Sonntag im Schloss Landestrost mitgestalten. Quelle: Archiv (Daniel Junker)
Anzeige
Neustadt

 Es wird das Konzert der Besten, und diese Besten werden so befreit spielen, wie sie können: Zuhörer dürfen sich am Sonntag, 18. Februar, ab 16 Uhr auf ein besonderes Konzert im Schloss Landestrost freuen. Die Qualifizierten für den Landesentscheid im Wettbewerb „Jugend musiziert“ geben Kostproben ihres Könnens. Der Eintritt ist frei.

Am Abschlusskonzert des Regionalwettbewerbes werden sich voraussichtlich mehr als 20 erste Preisträger zwischen 13 und 17 Jahren beteiligen. Die Talente aus der Region Hannover hatten ihren Wettbewerb am 27. Januar in Laatzen ausgetragen. Im Schloss präsentieren sie Auschnitte aus ihrem Wettbewerbsprogramm, aber ohne Wettbewerbsdruck. Gäste hören überwiegend klassische Stücke mit Klavier, Streich- und Blasinstrumenten sowie Mandoline. 

Die Konzertteilnehmer erhalten von der stellvertretenden Regionspräsidentin Michaela Michalowitz und der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Neustadt, Christina Schlicker, ihre Urkunden. Beide werden Grußworte sprechen.

Von Markus Holz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Betonung, Lesefluss, Interpretation: Caroline Graf (11) aus Osterwald hat die Jury beim Regionalentscheid des Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels in der Stadtbibliothek überzeugt.

12.02.2018

Jens Köhler hat die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch genutzt. Bei Jahrestagung der Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehren ging es in Großburgwedel darum, die Arbeit der Ehrenamtlichen darzustellen und die Bürger zu informieren.

12.02.2018

Ein kurzfristige Programmänderung hat bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stöckendrebber für Verärgerung und hitzige Debatten gesorgt. Ursprünglich waren Neuwahlen von Ortsbrandmeister und Stellvertreter vorgesehen.

14.02.2018
Anzeige