Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Verein Bürger für Eilvese will Defibrillator anschaffen
Umland Neustadt Nachrichten Verein Bürger für Eilvese will Defibrillator anschaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 23.02.2018
Verein Bürger für Eilvese e. V. möchte solche ein Gerät in der Raiffeisen-Volksbank-Filliale unterbringen. Quelle: Privat
Eilvese

 Der plötzliche Herztod kann jeden treffen. Nicht nur ältere Menschen. Für das überraschend auftretende Leiden ist am häufigsten das so genannte Kammerflimmern verantwortlich. Das kann nur durch einen Elektroschock gestoppt werden. Da der helfende Schock allerdings ohne Zeitverlust erfolgen muss, kommt der Notarzt fast immer zu spät. Selbst die relativ kurze Strecke vom Neustädter Krankenhaus bis nach Eilvese kann dabei schon zu lang sein.

Grund genug für den gemeinnützigen Verein Bürger für Eilvese, ein solches Gerät anschaffen zu wollen. Hängen soll das AED-Gerät (Automatisierter  im allzeit zugänglichen Vorraum der Raiffeisen-Volksbank-Filliale in Eilvese. Unterstützt wird das Vorhaben von der DRK-Ortsgruppe Eilvese und der Raiffeisen-Volksbank Hagen. Die lebensrettende Maschine kostet mit dem notwendigen Zubehör 2300 Euro. Sie kann dann den Ersthelfer mit elektronischen Sprachanweisungen zuverlässig anleiten.

Zusätzlich will die DRK-Ortsgruppe Eilvese unmittelbar nach der Installation für alle Interessierten Schulungen anbieten. Die beinhaltet dann unter anderem die Art und Weise, wie ein Notruf richtig abgesetzt wird. Die richtige Durchführung der Herzdruckmassage und der Umgang mit dem Defi werden dabei ebenso geschult. Weit verbreitete Bedenken „etwas falsch zu machen“ können hierbei abgebaut werden. Wer den Verein bei seinem Vorhaben unterstützen möchte, kann dies auch mit einer Spende tun. Informationen dazu hat Andreas Neumann, erreichbar unter der Telefonnummer (05034) 500, sie sind auch auf der Homepage Eilvese...überraschend vielseitig zu finden.

 

 

 

 

 

Von Mirko Bartels

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Basse tut viel für seine geflügelten Gäste: In einer großen Gemeinschaftsaktion am Wochenende haben zahlreiche Einwohner geholfen, das alte und marode Storchennest mit einem neuen zu ersetzen. Die Feuerwehren aus Neustadt und Basse unterstützten die Vogelfreunde mit der Drehleiter, um den Horst in 12,5 Metern Höhe auf einem abgesägten Pappelstamm zu installieren.

23.02.2018

Das Kabarett-Duo mit dem sperrigen Namen „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“ kommt am Sonnabend, 24. Februar, in den Horster Harlekin und präsentiert ein Feuerwerk aus selbstkomponierten Liedern und komisch-scharfsinnigen Dialogen.

23.02.2018

70 Jahre ist Alfred Gagnus beim Männergesangsverein Esperke dabei. Die aktiven Mitglieder ehrten den 93-jährigen und erinnerten mit Geschichten und Anekdoten an die alte Zeit. 

23.02.2018