Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wolfgang Przyklenk ist ehrenamtlicher Versichertenberater
Umland Neustadt Nachrichten Wolfgang Przyklenk ist ehrenamtlicher Versichertenberater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 21.02.2018
Wolfgang Przyklenk berät als ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung. Quelle: Julia Beatrice Fruhner
Anzeige
Neustadt

 Wie beantrage ich Altersrente oder Erwerbsminderungsrente? Wie hoch wird meine Rente später sein? Absicherung für das Alter wirft viele Fragen auf. Wolfgang Przyklenk aus Mardorf ist jetzt ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund für den Landkreis Region Hannover.  Rentner und Versicherte erreichen den Mardorfer unter Telefon (05036) 1259 für eine Terminabsprache. Der Ehrenamtsposten wird bei der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung für sechs Jahre gewählt.

Pryzklenk kümmert sich im persönlichen Gespräch um Anliegen und Sorgen, nimmt Anträge auf oder lässt auf Wunsch beim zuständigen Versicherungsträger den gegenwärtigen Rentenanspruch berechnen. „Ich freue mich, bei allen Fragen rund um die Rente für Menschen im Landkreis Region Hannover da zu sein“, sagt Pryzklenk. Bundesweit engagieren sich rund 2600 Ehrenamtliche als Versichertenberater. Jährlich können sie in mehr als einer Million Fällen weiterhelfen, wie die Deutsche Rentenversicherung schreibt.

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit den Plänen für die Bebauung des Bahnhofsvorplatzes kommt erneut die Frage nach einem Verkehrskonzept für Neustadts Innenstadt auf. Die Stadtverwaltung werde noch in der ersten Jahreshälfte ein überarbeitetes Konzept vorstellen, heißt es. Auch die Idee eines Cityrings ist darin noch enthalten.

21.02.2018

Ein Einbrecher hat in den frühen Morgenstunden am Mittwoch einen Gullydeckel in der Straße Am Wallhof entfernt und damit die Scheibe eines Handyladens am Platz Zwischen den Brücken eingeworfen. Er stieg ein und stahl etliche Waren aus der Auslage.

14.02.2018

Wer war eigentlich St. Osdag? Warum sind so viele Kirchen nach dem heiligen Johannes benannt? Unsere kleine Serie ruft die  Namenspatrone der Gotteshäuser im Neustädter Land in Erinnerung. In diesem Teil: Die katholische Peter-und-Paul-Kirche in Neustadt.

21.02.2018
Anzeige