Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Des Müllers altes Handwerk
Umland Neustadt Nachrichten Des Müllers altes Handwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 18.11.2015
Einsatz an der Bockwindmühle in Dudensen. Quelle: von Werder
Anzeige
Neustadt

Müller - ein altes, ehrenwertes Handwerk. Doch mit der heutigen industriellen Produktion von Mehl in Großmühlen hat nicht viel zu tun, was früher auf den alten Wind- oder Wassermühlen gefordert war. Die Müller von damals waren in erster Linie Energietechniker. Gut nachzuvollziehen war das bei einer Müllerprüfung (für den Einsatz an historischen Mühlen) an der Bockwindmühle Dudensen. Wie steht der Wind, wir wird das Wetter? Danach galt es mit viel Verstand und Kraft die Mühle ein- oder auch wieder abzurüsten. Vor allem vor Sturm musste sie bestens gesichert sein.

Bei der Müllerprüfung an der Bockwindmühle in Dudensen war besonderes Können gefragt, die Müller mussten sich an den historischen Mühlen versuchen und wurden so zu Energietechnikern - wie ihre Berufsvorfahren. 

Der Job und Broterwerb war hart - wie es auch einem alten Spruch der Müllermeister zu entnehmen ist: "So geht’s immer, wie ich finde, ruft der Müller voller Zorn: Hat man Korn, so fehlts am Winde hat man Wind, so fehlt das Korn."

von Dirk von Werder 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erntearbeiten bis in die Nacht, Fundamente gießen: Raiffeisen-Bankvorstand Otto Muhsmann hat auch ungewöhnliche Tätigkeiten verrichtet. Zum Jahresende geht er in den Ruhestand - und hat jetzt noch mal kräftig gefeiert.

13.11.2015

Darauf dürfen sich Neustadt und seine Besucher freuen: Das Haus Hannoversche Straße 2, besser bekannt als Najork-Haus, wird renoviert. Es soll wieder zum Blickfang direkt neben der Löwenbrücke werden.

13.11.2015

Wo gibt es Gemeinsamkeiten – wo liegen Unterschiede beim Gebet? Darum drehte sich die dritte Dialogveranstaltung zwischen der muslimischen und den christlichen Neustädter Gemeinden in der Mevlana-Moschee.

13.11.2015
Anzeige