Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zwei Tote bei Unfall in Neustadt
Umland Neustadt Nachrichten Zwei Tote bei Unfall in Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 02.02.2018
Tödlicher Unfall auf der Leinstraße in Neustadt. Quelle: Mirko Bartels
Neustadt

 Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagvormittag gegen 10.50 Uhr auf der Leinstraße zwischen Neustadt und Empede ereignet. Zwei Autos stießen bei einem Überholmanöver frontal zusammen. Der 63-jährige Fahrer eines Audi und die 22 Jahre alte Fahrerin eines Renault wurden dabei getötet. Die 49-jährige Beifahrerin des Renault wurde lebensgefährlich, zwei weitere Mitfahrer (20 und 52) schwer verletzt. Unter den Insassen war auch ein sechs Monate altes Baby. Ein Rettungshubschrauber transportierte das Kleinkind ins Krankenhaus. Die anderen Verletzten wurden von Rettungswagen in Kliniken gebracht.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Leinstraße zwischen Neustadt und Empede: Zwei Beteiligte starben, vier wurden verletzt.

Die Beifahrerin des Renault und das Kleinkind seien beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits nicht mehr im Wagen gewesen, berichtet die Feuerwehr. Die weiteren Beteiligten mussten von der Feuerwehr erst aus den Fahrzeugen befreit werden. Die Leinstraße ist seit Beginn der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten voll gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis in die frühen Abendstunden andauern. 

Beide Fahrzeuge wurden vollständig zerstört, ein Trümmerfeld zog sich über die Straße und anliegende Äcker. Mehr als 50 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr, zwei Hubschrauber und mehrere Rettungs- und Notarztfahrzeuge waren im Einsatz, darunter auch ein leitender Notarzt mit Assistenten und Koordinator. Für die Ersthelfer wurde ein Notfallseelsorger angefordert. 

Von Mirko Bartels und Manuel Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit ihnen kommt neue Bewegung in Neustadts Zentrum: Familie Kressler verlegt ihr TanzCentrum nach den Sommerferien an die Marktstraße. Immobilienentwickler Rahlfs baut für sie das dritte Obergeschoss des früheren Kaufhauses zum Penthouse mit Dachterrasse um.

04.02.2018

Gut 13.500 Euro Fördergeld für den Sportstättenbau lenkt der Regionssportbund in diesem Jahr ins Neustädter Land. Fünf Vereine aus dem Stadtgebiet hatten Projektvorschläge eingereicht, die der Sportbund als förderungswürdig erkannte. 

04.02.2018

Bei der Planung für eine mögliche Bebauung der Hüttenbrache an der Landwehr stehe man noch ganz am Anfang, versichern die Verantwortlichen bei Stadtverwaltung und Grundstücksentwicklungsgesellschaft (GEG). Erste Berichte über die Pläne für das mit Schadstoffen belastete Gelände hatten heftige Diskussionen heraufbeschworen.

04.02.2018