Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Starkregen setzt Neustadt unter Wasser
Umland Neustadt Nachrichten Starkregen setzt Neustadt unter Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.06.2016
Land unter im Neustädter Land. Quelle: Benjamin Gleue
Neustadt

Innerhalb einer Dreiviertelstunde gingen über weiten Teilen Neustadts am Montag 50 und mehr Liter Wasser pro Quadratmeter nieder. Diese Menge wird in manchem Monat nicht erreicht.

Überflutete Straßen, vollgelaufene Keller und umgestürzte Bauzäune. Die Polizei hat für das Neustädter Land am Montag gegen 16.30 Uhr "Land unter" gemeldet. Personen kamen nach Angaben der Beamten bei dem plötzlich eintretenden Unwetter mit Starkregen nicht zu Schaden, dafür entstand im Stadtgebiet erheblicher Sachschaden.

Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz, um vollgelaufene Keller und überspülte Straßen abzupumpen. "Die ganze Stadt säuft ab", sagte ein völlig durchnässter Passant, als er am Bahnhof schnellen Schrittes versuchte, seinen Zug zu erreichen.

Die Unterführung an der Landwehr war binnen kürzester Zeit vollgelaufen. Eine Autofahrerin hatte keine Chance und blieb mit ihrem Fahrzeug in den Fluten stecken. "Der Wagen vor mir ist problemlos weitergefahren. Ich konnte mich gerade noch aus dem Auto befreien", sagte sie. Die Unterführung, die zentrale Verbindung zwischen dem Osten und dem Westen der Kernstadt, war für Stunden nicht passierbar.

Auch die Kooperative Gesamtschule (KGS) hat unter den starken Regenfällen gelitten: Kurzfristig war sogar überlegt worden, für heute den Unterricht abzusagen. Das wurde aber wieder verworfen.

Fotostrecke Neustadt: Land unter im Neustädter Land

Von Benjamin Gleue

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!