Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Straße zwischen Bordenau und Poggenhagen gesperrt

Neustadt Straße zwischen Bordenau und Poggenhagen gesperrt

Die Kreissstraße 335 zwischen Bordenau und Poggenhagen wird am Mittwoch, 3. Januar, kurzzeitig gesperrt. Notwendig wird das wegen Gehölzpflegearbeiten. Der Busverkehr ist nicht betroffen.

Voriger Artikel
Kahlschlag am Krankenhausteich
Nächster Artikel
Ortsräte nehmen sich den Haushalt vor

Aufgrund von Gehölzpflegearbeiten an der Kreisstraße 335 zwischen Bordenau und Poggenhagen ist die Strecke kurzzeitig gesperrt.

Quelle: Frank Oheim

Bordenau/Poggenhagen.  Autofahrer müssen sich am Mittwoch, 3. Januar, auf Umwege einstellen. Von 9 Uhr bis zum späten Nachmittag ist die Kreisstraße 335 zwischen Bordenau und Poggenhagen gesperrt. Ursache der Sperrung sind Gehölz- und Kronenpflegearbeiten. „Da die Arbeiten nur mit einer Hubarbeitsbühne ausgeführt werden können, kann eine kurzzeitige Sperrung der Straße nicht umgangen werden“, sagt Stadtsprecherin Pamela Klages. Der Linienbusverkehr sei durchgehend gewährleistet. Ab dem späten Nachmittag werde die Straße wieder vollständig freigegeben. 

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin