Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Tödlicher Unfall: Überlebende in stabilem Zustand

Neustadt Tödlicher Unfall: Überlebende in stabilem Zustand

Nach dem Unfall mit zwei Todesopfern am Freitag auf der Leinstraße in Neustadt stabilisiert sich offenbar der Gesundheitszustand der vier Überlebenden. Das teilte die Polizei Hannover am Sonntag mit.  

Voriger Artikel
Ladesäulen am Bahnhof:  Grüne/Linke liefern Ideen zum Klimaschutz
Nächster Artikel
Hellfeuer und Galayi leiten Feuerwehr Mandelsloh/Amedorf 

Der Zusammenprall auf der Leinstraße am Freitag kostete zwei Menschen das Leben, vier Opfer wurden lebensgefährlich verletzt.

Quelle: Archiv (Mirko Bartels)

Neustadt.  Nach dem tödlichen Frontalzusammenstoß auf der Leinstraße zwischen Neustadt und Empede sind die vier überlebenden Unfallopfer offenbar auf dem Weg der Besserung. Sie seien in einem stabilen Zustand, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag.  

658aaed4-080e-11e8-9655-fe20354a2a44

Schwerer Verkehrsunfall auf der Leinstraße zwischen Neustadt und Empede: Zwei Beteiligte starben, vier wurden verletzt.

Zur Bildergalerie

Bei dem Unglück waren eine 22-jährige Mutter und ein 63-Jähriger getötet worden. Das sechs Monate alte Baby der 22-Jährigen und zwei weitere Erwachsene wurden lebensgefährlich verletzt. Eine 49-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Die Verletzten saßen bei dem Unfall alle im Fahrzeug der Mutter. Die beiden Autos waren am Freitag bei einem Überholmanöver zusammengeprallt. Die Fahrzeuge wurden völlig zerstört.

Von Markus Holz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten