Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt So können Kinder ihr Gewicht reduzieren
Umland Neustadt So können Kinder ihr Gewicht reduzieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 11.02.2019
Verschiedene Sportarten und die Zubereitung gesunder, leckerer Speisen lernen Kinder gemeinsam, um das Körpergewicht zu stabilisieren. Quelle: Frank Oheim
Neustadt

Ein hohes Gewicht beeinträchtigt viele Kinder. Für neun bis 16-jährige bieten die Ernährungsmedizinische Beraterin Sonja M. Nothacker und die in Neustadt bekannte Sporttrainerin Angela Below ab sofort wieder ihr vielseitige Schulungsprogramm an. Bei den regelmäßig stattfindenden Treffen werden attraktive Wege der nachhaltigen Gewichtsstabilisierung aufgezeigt.

Wege der Gewichtsstabilisierung bei Kindern

Anni ist heute 21 Jahre alt und sie erinnert sich an einige Meilensteine des Trainings, das sie vor sieben Jahren erfolgreich absolvierte. „Ich habe zwei ältere Brüder und obwohl wir das gleiche Essen bekommen haben, hatte ich als 14-Jährige deutlich mehr Speck auf den Rippen, als die Jungs“. Bei Sonja M. Nothacker lernte die Jugendliche, dass gleich-große Portionen für alle Geschwister bedeutet, dass Anni zu hohe Kalorienmengen aufnimmt. Denn die älteren Geschwister waren schon deutlich länger und durch ein anderes Sportprogramm auch viel muskulöser. „Während die Jungs eine ganze Pizza essen konnte, war für mich eine halbe Portion passend“, so die heute 21-Jährige.

Neben wöchentlichem Sport und Treffen zum gemeinsames Kochen fand Anni auch Informationen zu Nahrungsmitteln interessant. „Unglaublich, wie viel Zucker in einem Dominostein steckt“, wunderte sich auch Annis Vater. Das Naschen zwischendurch hat sich die ganze Familie im Rahmen des Trainings abgewöhnt, dafür wird häufiger mal ein neues Rezept zusammen ausprobiert.

Sonja M. Nothacker und eine Psychologin stärken auch den Selbstwert der Teilnehmer und trainieren Verhaltensabläufe, damit die Jugendliche lernen, wie sie beispielsweise Frust- oder Langeweile Essen stoppen können. „Die Unterstützung der Eltern entscheidet über den Erfolg“, betont Sonja M. Nothacker. Die meisten Eltern machen gerne mit, weil ihnen die gesunde Entwicklung der Kinder mit einem stabilen Gewicht am Herzen liegt. „Am Endes des Jahres stellen die Jugendlichen oft fest, dass sie viel disziplinierter sein können, als die Erwachsenen“, freut sich Sonja M. Nothacker über die Jugendlichen, die ihrem Leben eine gesündere Richtung geben konnten. Anni gehört auch dazu. Ihr Gewicht liegt schon lange wieder im Normalbereich und da wird es auch bleiben, ist Anni überzeugt. Natürlich kann Anni Dominosteine essen, wenn sie mag. Aber dann fällt das Mittagessen aus. Schließlich haben 100 Gramm Vollmilch Dominosteine mit 395 Kalorien den vergleichbaren Energiewert eine normalen, warmen Mahlzeit. Statt dessen könnte man auch fast ein Kilo Äpfel essen“, weiß die junge Frau seit dem Coaching bei Sonja M. Nothacker und findet das bis heute „krass“.

Eine anteilige oder vollständige Kostenübernahme des Kurses durch die gesetzlichen Krankenkassen ist möglich. Bei Interesse an dem neuen Kurs steht die Ernährungsmedizinische Beraterin, Frau Sonja M. Nothacker gerne für weitergehende Informationen unter Telefon: 0172 1745153 oder Email, s.m.nothacker@t-online.de, zur Verfügung.

Von Patricia Chadde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend auf der B214 bei Nienburg sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Multivans soll bei einem Überholversuch den Gegenverkehr übersehen haben.

11.02.2019

Die Stadtwerke Neustadt ändern bis zum 1. März ihre Öffnungszeiten. Um den Kunden mehr Service zu bieten, ist das Kunden-Center bis in die Abendstunden geöffnet.

11.02.2019

Die Sanierung des Dorfgemeinschaftshaus Wulfelade ist beschlossen. Auf der Jahresversammlung gab es von den Teilnehmer breite Zustimmung für das mit 210.000 Euro veranschlagte Projekt.

10.02.2019