Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Feuerwehrball hat neues Konzept
Umland Neustadt Feuerwehrball hat neues Konzept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 15.02.2019
Hier drehen sich die Tänzer noch im Bürgersaal – jetzt wird in der Halle der BBS gefeiert. Quelle: Susanne Döpke (Archiv)
Neustadt

Lange hatte Neustadts Partyszene um den Feuerwehrball gebangt. Im Januar gab es Entwarnung: Die Veranstaltung kann aus dem Bürgersaal im Veranstaltungszentrum Leinepark in die berufsbildenden Schulen (BBS) umziehen. Jetzt steht auch das Konzept für die Feier am Sonnabend, 9. März, in der Mehrzweckhalle an der Bunsenstraße 6. „Im Laufe dieser Woche konnte die Planung des Feuerwehrballs 2019 abgeschlossen werden“, sagt Feuerwehrsprecher Stefan Wolf. Die aus dem Leinepark gewohnten Bereiche Foyer, Galerie, Saal und Disco sind passé. Stattdessen passen die Party-Planer sich dem neuen Ort an.

Der Sektempfang ab 19.30 Uhr ist im Foyer geplant. Außerdem kann man sich dort auch während des Balls in Ruhe unterhalten beziehungsweise etwas trinken. Der Saal, in dem die Band Grace ab 20 Uhr spielt und sich die reservierten Sitzplätze und die Tanzfläche befinden, nimmt den größten Teil der zur Verfügung stehenden Fläche ein. Der hintere Bereich wird als abgetrennte Lounge mit Sitzgelegenheiten fungieren, wo man sich vom Tanzen erholen und eine Kleinigkeit essen kann. Die Bewirtung bleibt in der Hand des Bistros C’est la vie. Zudem stehen Getränke und Fingerfood zur Auswahl.

Aufgrund des hohen Andrangs gehen die Veranstalter von einem ausverkauften Abend aus – eine Abendkasse wird nicht angeboten. Interessierten wird dringend geraten ihre Karten vorab zu kaufen. Die Kategorie eins für 16 Euro umfasst einen reservierten Sitzplatz, den Sektempfang und Service am Platz. Für 14 Euro bekommen Gäste in der Kategorie zwei freie Platzwahl und den Sektempfang. Friseur Horl, Windmühlenstraße 13, bietet beide Ticket-Kategorien an. Im Bistro C’est la vie gibt es Kategorie Zwei.

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wirtschaft neu denken. So lautet die Forderung der globalen Initiative Gemeinwohl-Ökonomie. In Neustadt hielt Günther Baumert einen Impuls-Vortrag . Erste Interessierte finden sich zur Gründung einer Gruppe zusammen.

17.02.2019

Der Ortsrat Neustadt ärgert sich über Müll in der Kernstadt. Gegen den wild entsorgten Unrat wollen die Politiker mit einer Mitmachtaktion vorgehen und suchen Unterstützer.

16.02.2019

Die Sparkasse verändert ihr Service-Angebot im Neustädter Land. Die Filialen in Hagen und Mandelsloh werden zu SB-Centern. Die Berater ziehen um an die Markstraße 34. Ortstermine gibt es nur noch nach Absprache.

13.02.2019