Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Forstarbeiten an der L 191 Mariensee-Empede
Umland Neustadt Forstarbeiten an der L 191 Mariensee-Empede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 10.03.2019
Forstarbeiten gibt es am Montag an der Landesstraße 191 zwischen Empede und Mariensee. Quelle: fs (Symbolbild, Archiv)
Empede/Mariensee

Zahlreiche Stürme zeigen, dass es notwendig ist: Zur Sicherheit lässt das niedersächsische Forstamt Fuhrberg am Montag, 11. März, Bäume entlang der Landesstraße 191 (Höltystraße) zwischen Empede und Mariensee entfernen. Die Straße wird dann ab 9 Uhr immer wieder zeitweilig gesperrt werden müssen. „Es werden dann die Eichenbestände durchforstet, tote oder morsche Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt“, sagt die zuständige Försterin Katharina Niebel.

Um den Berufsverkehr an diesem Tag nicht unnötig zu belasten, wolle man die Sperrzeiten an der Straße auf das Zeitfenster zwischen 9 und 15.30 Uhr einschränken. „Ich denke, dass die Arbeiten nach diesem einen Tag erledigt sein sollten“, sagt Försterin Niebel.

Von Kathrin Götze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was mache ich, wenn mir im Wald ein Wolf begegnet? Eine von vielen Fragen, die Wildnispädagoge Torsten Vogel auf seinem Waldspaziergang mit Hundehaltern erörtert.

13.03.2019

Von Ost nach West haben Weltumsegler Heide und Erich Wilts mit ihrer Crew vor zwei Jahren die Nordwestpassage geschafft, davon erzählten sie jetzt auf Einladung des Segelclubs Mardorf in Neustadt.

10.03.2019

Von der Tief- zur Abgründigkeit sind es oft nur wenige Zentimeter. Das zeigt der Österreicher Stefan Waghubinger seinem Publikum in seinen Kabarettprogrammen. Am Freitag, 15. März ist er in Neustadt zu Gast.

10.03.2019