Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Ministerium verlängert Genehmigung zum Wolfsabschuss
Umland Neustadt Ministerium verlängert Genehmigung zum Wolfsabschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 28.02.2019
Zwei Wölfe stehen im Wisentgehege in Springe in der Region Hannover. Quelle: Archiv/Stratenschulte
Neustadt

Hat das Rodewalder Rudel wieder sein Unwesen getrieben? Ein Wanderschäfer berichtet über sieben gerissene Tiere, die in Laderholz-Brunnenborstel in der Nacht zu Donnerstag auf einer Weide grasten. Er fand seine Schafe am Morgen tot auf. Die Tiere, die überlebt haben, musste von Polizisten wieder eingefangen werden, da sich die Herde nach dem Riss über das Land verteilt hatte.

Auch wenn sich in der Bevölkerung bis zuletzt immer wieder Widerstand gegen den Wolfsabschuss formiert hatte, bekräftigte das niedersächsische Umweltministerium am Donnerstag noch einmal seine Entscheidung. „Die bis Ende Februar befristete artenschutzrechtliche Genehmigung zur Entnahme des Wolfsrüden GW717m wird bis zum 31.03.2019 verlängert“, erklärte Pressesprecherin Lotta Cordes. Die Tötung solle zügig erfolgen.

Wer sich über das Thema Wolf informieren möchte, der kann sich zum nächsten Informationsabend der CUD anmelden. Der Wolfsberater des Neustädter Lands Helge Stummeyer wird am 21. März, 19 Uhr, im Gasthaus Perl in Otternhagen über seine Arbeit berichten.

Auch die Region Hannover greift das Thema Wolf in der Veranstaltungsreihe Matinee im Foyer auf. Am Sonntag, 10. März, 11 Uhr, lautet der Titel „Einzug der wilden Tiere“. Der Eintritt kostet 3 Euro. Ort ist das Regionshaus, Hildesheimer Straße 18, Hannover.

Von Marleen Gaida

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Südlink mit Vertretern des Netzbetreibers Tennet soll am Mittwoch, 13. März, ab 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums stattfinden. Anlieger können dann Fragen stellen.

28.02.2019

Ein musikalischer Streifzug durch die Filmgeschichte wird das nächste Konzert des Orchesters Berggarten am Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. März, in der Aula des Gymnasiums Neustadt.

28.02.2019
Neustadt Unser Veranstaltungstipp - Ensembles bringen Telemann zum Tanzen

Barockmusik und moderner Tanz treffen am Freitag, 8. März, in der Liebfrauenkirche in Neustadt aufeinander. „Telemann tanzt“, ist der Abend mit dem Ensemble „baroque-e-motion“ und Tänzerin Irene Cortina González betitelt.

28.02.2019