Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Gemeinschaftshaus Wulfelade wird saniert
Umland Neustadt Gemeinschaftshaus Wulfelade wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 10.02.2019
Die Teilnehmer der Jahresversammlung stimmen geschlossen für die Sanierung des Dorfgemeinschaftshaus. Quelle: Benjamin Behrens
Wulfelade

 „Nach eineinhalb Jahren Vorbereitung gibt es folgenden Stand: Die Pläne sind alle gezeichnet, die Bauanträge sind auf der Zielgeraden“, sagte Ulli Schottmann, Vorsitzender des Dorfgemeinschaftsvereins Wulfelade bei der Jahresversammlung. Der Verein hatte in das Dorfgemeinschaftshaus geladen, um direkt vor Ort den Stand der Sanierung zu besprechen.

Das Interesse war groß, etliche Teilnehmer der Versammlung mussten stehen. Dabei wäre im hinteren Bereich des Saals durchaus Platz gewesen, wenn nicht eine Trennwand die Sicht versperrt hätte. Eine flexiblere Aufteilung der Räume ist einer der Punkte, die die Sanierung angehen soll. Die Sanitäreinrichtungen müssen auf den neuesten Stand gebracht werden, auch ein energetische Modernisierung ist überfällig.

Felix Klingemann, Antje Richter, Uli Schottmann und Marian Höper von der Dorfgemeinschaft erläutern das Sanierungsprojekt. Quelle: Benjamin Behrens

Sanierung wird über Fördergelder finanziert

Üppig: 210.000 Euro sind für das Projekt veranschlagt. Rund 21.500 Euro müssen aus Eigenmitteln des Vereins aufgebracht werden. Für den Rest stehen Fördergelder aus dem LEADER-Programm der Europäischen Union und eine Kofinanzierung über der Stadt und Region in Aussicht. „Der Förderantrag kann in Kürze abgeschickt werden“, sagte Schottmann. Sobald dann der Zuwendungsbescheid da sei, könne man loslegen.

Das Problem: die Gelder fließen erst, wenn der ganze Umbau abgeschlossen und geprüft ist. „Vorher müssen wir alles zwischenfinanzieren“, betont Schottmann. „Das würden wir als Volksbank machen“, sicherte Frank Hahn, Vorstandsmitglied der Raiffeisen-Volksbank Neustadt eG, zu. Als Sicherheit würden Bürgschaften von Vorstandsmitgliedern fungieren, so Hahn. „Jetzt ist die ganz entscheidende Frage – wollt ihr die Sanierung?“, fragte Schottmann in die Runde. Bei der Abstimmung blieb keine Hand unten.

Frank Hahn, Vorstand der Raiffeisen-Volksbank in Neustadt, erklärt die Vorfinanzierung. Quelle: Benjamin Behrens

Vorstand wird neu gewählt

Auf der Sitzung wählte der Verein zudem seinen Vorstand neu. Ulli Schottmann wurde einstimmig wiedergewählt. Als zweiter Vorstand bleibt Antje Richter im Amt. Als Schriftführer wurde Felix Klingemann wiedergewählt. Rainer Kehrbach rückt auf den Posten des ersten Kassenprüfers auf, Stefan Thies wurde zweiter Kassenprüfer. Kassenwartin Christiane Suhr gibt an Jens Poppenga ab.

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tobias Hapke gibt nach drei Jahren Amt als Stadtjugendfeuerwehrwart ab. Christian Schwertner wird einstimmig zum Nachfolger gewählt – Miriam Reinhart wird Stellvertreterin.

10.02.2019

Geschafft: 42 Auszubildende sind am Sonnabend vor der Kreishandwerkerschaft Neustadt-Burgdorf freigesprochen worden. Sieben der Gesellen kommen aus Garbsen.

13.02.2019

Schwangerschaft und Geburt bedeuten eine völlig neue Lebenssituation für die Eltern. Jetzt startet das Pilot-Projekt Babylotsen am KRH Neustadt und begleitet junge Familien von Beginn an.

13.02.2019