Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Erste große Sportnacht des TSV Neustadt
Umland Neustadt Erste große Sportnacht des TSV Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.11.2018
Rund 200 Mitglieder des TSV Neustadt zeigten bei der ersten großen Sportnacht des Vereins ihr Können, Quelle: Mirko Bartels
Neustadt

Weit mehr als 300 Gäste füllten die Plätze auf der Tribüne der KGS Sporthalle am Sonnabend vollständig. Sie alle waren gekommen, um rund 200 Aktive des TSV Neustadt bei der ersten großen Sportschau des traditionsreichen Vereins zuzusehen und sich von den vielen Vorführungen begeistern zu lassen. Flott und schwungvoll präsentierten sich die einzelnen Sparten, zeigten Fantasie und Einfallsreichtum, wenn es darum ging, ihren Sport auf die Bühne zu bringen. Mit der Hilfe eines eingespielten Teams von Helfern klappten die notwendigen Umbauten zwischen den Auftritten reibungslos innerhalb weniger Augenblicke.

Der TSV Neustadt hat zur ersten große Sportschau in der KGS Sporthalle eingeladen. Rund 200 Mitglieder aus allen Abteilungen des Traditionsvereins bieten einen Einblick in ihre sportlichen Aktivitäten.

Etwas ganz besonders hatten sich die Schwimmer einfallen lassen: Sie verwandelten die KGS Sporthalle kurzerhand in ein „Trockenschwimmbecken“, in dem sich die Athleten auf rollenden Turnkästen ein kurzes Rennen lieferten. Unterhaltsam zeigten sich die Kampfsportler: Neben der reinen Vorführung ihrer Kampfkunst zeigten sie noch eine ganz spezielle Art des Paartanzes – bei der der männliche Part immer wieder aufs Kreuz gelegt wird. Das Publikum ließ sich nicht lange bitten: Viel spontaner Applaus bewies, wie gut der bunte Abend den Zuschauern gefiel.

Von Mirko Bartels

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mutmaßliche Trickbetrüger wollen zur Zeit in Neustadt Opfer per Telefon ködern. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und drängen dazu, den Stromtarif zu wechseln.

16.11.2018

In Poggenhagen soll ab 2020 eine Brücke über die Bahngleise gebaut werden. damit gehen auch Veränderungen in Verkehrsfluss und Straßennetz einher. Über diese wird aktuell verhandelt.

19.11.2018

100 Jahre ist das Ende des Ersten Weltkriegs her, 50 Jahre der Versuch eines Neustädter Realschullehrers, den eingefahrenen Ritualen der „Heldengedenktage“ etwas entgegenzusetzen.

16.11.2018