Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Kommödchen tritt im Kulturforum auf
Umland Neustadt Kommödchen tritt im Kulturforum auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 06.12.2018
Die großen Fragen des Lebens wollen die Kommödchen Darsteller auf der KGS Bühne klären. Quelle: Christian Rolfes
Neustadt

Sie wollen es mal wieder wissen: Bereits zum dritten Mal gastiert das Düsseldorfer Kommödchen beim Kulturforum Neustadt. Das Ensemble präsentiert am Freitag, 14. Dezember, ab 20 Uhr sein aktuelles Programm „Irgendwas mit Menschen“ auf der Bühne der KGS Neustadt.

Zum Inhalt: Vier Eltern wollen eine Rede für die Abiturfeier ihrer Kinder schreiben. Kann doch nicht so schwierig sein? Irrtum! Plötzlich schieben sich die ganz großen Fragen des Lebens ins Bild: Welche Botschaft gibt man einer Generation mit auf den Weg in die Welt von heute? Was ist das überhaupt für eine Welt? Welche Werte braucht eine Gesellschaft? Und wie ging noch mal Kochen ohne Thermomix?

Die Künstler sehen die Realität komplett unterschiedlich. Das birgt viel Potential für heiße Diskussionen auf der Bühne, denn die vier starken Charaktere crashen in einem rasanten Ritt frontal aufeinander, versprechen die Veranstalter. Hochkomisch und sehr politisch zerlegen die Darsteller die großen Utopien der Menschheit, die Niederungen der Politik und auch ihre eigenen Beziehungen.

Mit vielen Rollenwechseln, Songs und ungebremster Spiellust will das Kommödchen-Ensemble mit Maike Kühl, Daniel Graf, Martin Maier-Bode und Heiko Seidel zeigen, wie schwer es heute ist, sich auf eine Idee der Zukunft zu einigen. Zumal das Unberechenbare an diesem Abend plötzlich in ihr Leben tritt...

Wer Lust hat, sich gemeinsam mit den Künstlern diesen wichtigen Fragen und Aufgaben zu stellen, kann das tun: Für die Veranstaltung am Freitag, 14. Dezember, um 20 Uhr in der Mensa der Kooperativen Gesamtschule (KGS), Leinstraße 85, gibt es noch Karten. Der Vorverkauf am Info-Tresen von Famila, in den HAZ/NP-Ticketshops und online hat begonnen. Für die Abendkasse kann per E-Mail unter kartenreservierung@kulturforum-neustadt.de reserviert werden. Zusätzlich gibt es auch am Montag, 10. Dezember, auf dem Weihnachtsmarkt Karten. Dort stellt sich das Kulturforum vor.

Von Mirko Bartels

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Umweltdezernentin der Region, Christine Karasch, hat bei der CDU Steinhude einen Ausblick auf das anstehende Naturschutzgebietsverfahren im Westen des Meeres gegeben.

09.12.2018

Gladys Holmes Perez kämpft in Nicaragua für Frauenrechte. Eigentlich sollte sie im Eine-Welt-Laden Neustadt von ihrer Arbeit berichten, doch ihr wurde die Ausreise verweigert. Ein Ersatz ist gefunden.

05.12.2018

Drei ausgediente Stahl-Glas-Pavillons aus Braunschweig hat die Dorfgemeinschaft Hagen für ihren Ort gesichert. In Poggenhagen soll eine neue Grillhütte mit Internetzugang als Treffpunkt entstehen.

05.12.2018