Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Polizei jagt Einbrechertrio, einer entkommt
Umland Neustadt Polizei jagt Einbrechertrio, einer entkommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.08.2018
Ein Polizeihubschrauber im Einsatz (Symbolbild) Quelle: Wolfram Kastl/dpa
Vesbeck

An der Aufmerksamkeit der Nachbarn ist ein Einbrechertrio gescheitert, das am Sonntagabend ein unbewohntes Haus im Dorf plündern wollte. Die drei jungen Männer im Alter von 19 bis 25 Jahren aus Nienburg hatten offenbar gezielt nach Hausverkaufs-Anzeigen im Internet gesucht und das Objekt zuvor ausgespäht.

Das Haus ist zwar unbewohnt, aber noch möbliert. Das Trio fuhr in einem älteren Dreier-BMW im Dorf vor, den es an einem Feldweg stehen ließ. Schon das fremde Auto fiel Anwohnern auf. Als sie hineinschauten, entdeckten sie Einbruchswerkzeuge und alarmierten die Polizei. Gegen 22 Uhr schließlich hörten Nachbarn ungewohnte Geräusche aus dem unbewohnten Haus nebenan.

Die Polizei fuhr vor, entdeckte eine aufgebrochene Terrassentür und allerlei Hausrat, der auf der Terrasse zum Abtransport bereit gestellt war. als es im Gebüsch raschelte, nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Zwei der Einbrecher ließen sich per Zuruf stoppen, der Dritte flüchtete weiter. Auch von einem Hubschrauber aus ließ er sich nicht auffinden.

Die beiden festgenommenen Einbrecher hätten jedoch ein umfassendes Geständnis abgelegt, berichtet Kriminalhauptkommissar Jens Wortmann, der stellvertretende Leiter des Kriminalermittlungsdienstes. Sie gaben auch den Namen ihres Komplizen preis. Alle drei hätten bereits vorher mit der Polizei zu tun gehabt, sagt Wortmann. Das Auto wurde beschlagnahmt, der Kriminaldauerdienst brachte das Diebesgut noch nachts wieder ins Haus und verschloss es.

Von Kathrin Götze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An Wegrainen und Grabenrändern wachsen zahlreiche Pflanzen, die für Bienen und andere Insekten wichtige Nahrungsquellen darstellen. Die ÖSSM appelliert an Landwirte und Grundbesitzer, sie zu schützen.

05.08.2018

Brennt es in der Wilhelmstein-Kaserne, sind die Feuerwehren aus Helstorf, Vesbeck und Esperke die ersten vor Ort. Landtagsabgeordneter Sebastian Lechner (CDU) fordert nun mehr Brandschutz.

08.08.2018

Seine Bilder sprühen förmlich vor Energie und Ideen: Mit farben- und gedankenreichen Gemälden bringt der Maler und Grafiker Peter Pöllmann Leben an die Wände der Niedernstöckener Gorgoniuskirche.

05.08.2018