Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Erneute Sachbeschädigung mit Kugeln
Umland Neustadt Erneute Sachbeschädigung mit Kugeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.10.2018
Bäckerei in Suttorf beschädigt. Quelle: Polizei Neustadt
Neustadt

Unbekannte Täter haben am Wochenende diverse Glasscheiben zerstört. Zudem wurden im Erst-Abbe-Ring an den Scheiben einer Bäderausstellung drei kleine Einschusslöcher gefunden. Ähnliche Löcher wurden in den Scheiben der Bäckerei in Suttorf festgestellt – dort waren es vier. In Eschfeld wurde die Scheiben der Bushaltestelle zerstört. Am selben Wochenende wurde auch ein Transporter in Rudolf-Diesel-Ring stark beschädigt.

Kriminalhauptkommissar Jürgen Winkler dazu: „Da die Tatorte nicht in unmittelbarer Näge voneinander sind, gehen wir davon aus, dass die Täter motorisiert unterwegs waren.“ Mit welcher Tatwaffe die Schüsse abgefeuert wurden ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar. Es könne sich sowohl um eine Zwille, als auch eine Soft-Air oder eine Druckpistole handeln, sagte Winkler. Auffällig ist, dass die Tat-Serie an Vorfälle von März 2018 erinnern. Damals habe es an zwei Wochenenden Sachbeschädigung durch Einschüsse gegeben. Im Frühjahr wurden an den Orten vereinzelt drei Milimeter dicke Metallkugeln gefunden. Man gehe davon aus, dass die Täter aus Langeweile handeln würden. Ob die Taten vom vergangenen Woche mit den Vorfällen von März zusammenhängen, sei bis jetzt nicht klar.

Von Marleen Gaida

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Elterntaxis vor der Grundschule und geparkte Autos am Straßenrand stören Sicherheit und Verkehrsfluss in Stockhausen- und Marschstraße. Ortsbürgermeister Klaus-Peter Sommer will Abhilfe schaffen.

08.10.2018

So sah es einst in Neustadt aus: In seinem Fundus hat der Museumsverein eine Ansicht von Neustadt aus der Biedermeier-Zeit gefunden. Das Ölgemälde soll restauriert werden, damit es wieder strahlt.

08.10.2018

Ein schnödes Erntefest gibt es in Schneeren nicht. Die Einwohner arbeiten schon seit Wochen, damit der Umzug am 14. Oktober zu einem Erlebnis für Beteiligte und Zuschauer wird.

08.10.2018