Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt TanzCentrum Kressler plant Penthouse mit Bar
Umland Neustadt TanzCentrum Kressler plant Penthouse mit Bar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 31.08.2018
Sie freuen sich auf die neuen Räume (von links): Julian, Jens, Manuel und Martina Kressler sowie Marc Berendsen ziehen mit TanzCentrum und Bar ins Penthouse an der Marktstraße. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Das wird eine neue Attraktion in der Stadt: Zum Goldenen Sonntag am 21. Oktober will die Familie Kressler ihr Penthouse an der Marktstraße 26/27 öffnen. Im neuen Domizil mit Dachterrasse hat neben drei Tanzsälen auch eine großzügige Bar Platz. Mittels flexibler und schallisolierter Trennwände lassen sich die Räume nach Bedarf abtrennen und verbinden.

„Wichtigste Botschaft: das Penthouse soll für alle Gäste offen sein“, sagt Jens Kressler. Mit den neuen Räumen schafft das Familienunternehmen Platz für den Generationswechsel. Manuel (29) und Julian Kressler (25) führen künftig in der Neustädter Niederlassung des Garbsener Familienunternehmens gemeinsam mit dem langjährigen Partner Marc Berendsen Regie. Von ihnen stammt das Konzept für die Bar, die täglich ab 18.30 Uhr für alle Gäste zugänglich sein soll.

Im urban-gemütlichen Ambiente mit Mauerwerk, Beton, dunklem Holz und großer Glasfront und auf der Dachterrasse soll entspannte Stimmung herrschen, im Musik- und Getränkeangebot holen die jungen Leute Trends aus der Berliner Szene nach Neustadt. Klassiker stehen dann auf der Cocktailkarte neben Trendgetränken wie Espresso Martini oder Gin Basil Smash. Manuel Kressler hat sich vom Berliner Bartender Philipp Mogwitz beraten lassen, den er dort während der Studienzeit kennen lernte. Auch Craft-Biere gehören zum Angebot, ebenso wie Weine aus dem Vinum im Schloss Landestrost.

Gut ein Jahr ist die erste Besichtigung der Räume her – seitdem hat die Firma Rahlfs Immobilien das gesamte Obergeschoss abtragen und neu aufbauen lassen. „Es gab dort zu viele Säulen, uns ist es wichtig, dass der Raum flexibel nutzbar ist“, sagt Manuel Kressler. Denn neben Tanzkursen und Bar gehört auch die Vermietung für Feiern und Veranstaltungen zum Konzept, ebenso wie eigene Events. Karten für die Silvesterparty zum Jahreswechsel können bereits gebucht werden, wenn das neue Internet-Angebot unter www.kressler.de am Sonnabend, 1. September, freigeschaltet wird.

Das Dachgeschoss im neu gestalteten Geschäftshaus Marktstraße 26/27 wird bis Oktober zum TanzCentrum mit Bar und Dachterrasse. H&M im Erdgeschoss eröffnet bereits am 7. September. Quelle: Kathrin Götze

Im Penthouse stehen insgesamt 900 Quadratmeter Fläche zur Verfügung, 150 Quadratmeter misst allein die Dachterrasse mit Südwestblick. In den neuen Räumen könne man auch das Angebot an Tanzkursen deutlich ausbauen, berichten Kresslers. Ab Oktober können alle Altersgruppen von den zwei- bis dreijährigen Windelflitzern bis zu den Senioren angemessen untergebracht werden, für letztere gibt es ein eigenes Tanz- und Fitnessangebot unter dem Namen Movita. Neben den klassischen Schultänzen wie Discofox, Salsa, Tango und Boogie Woogie kommt dann auch die „Dance Academy“ mit Showtänzen wie Hip Hop, Videoclip Dancing, Disco Dance und der ausdrucksstarke Contemporary zur Entfaltung.

Sonnabend ist der letzte Kurstag in den alten Räumen an der Suttorfer Straße. Für einen Monat kommt das TanzCentrum übergangsweise in einem ehemaligen Fitnesscenter am Ernst-.Abbe-Ring unter.

An der Marktstraße wird derweil mit Hochdruck gearbeitet. Während im Obergeschoss noch die Trockenbauer werkeln, ist im Erdgeschoss alles schon weit gediehen: Die Modekette H&M eröffnet dort ihre Filiale am Freitag, 7. September

Von Kathrin Götze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nöpke hat den Bundesentscheid von „Unser Dorf hat Zukunft“ 2019 verpasst. Die Jury hatte den Ort zuvor unter die 18 besten in Niedersachsen gewählt. Die Dorfgemeinschaft Nöpke ist dennoch zufrieden.

31.08.2018

Energieberater der Klimaschutzagentur der Region wie Nino Biering fühlen zur Zeit kostenlos der Heizungsanlage auf den Zahn. Am Freitag war Biering zum Ortstermin in Schneeren.

31.08.2018

Sie ist Neustadts Frau fürs Soziale, hat den Sozialverband zur Blüte geführt, unzählige Treffen, Aktivitäten und Freundschaften initiiert. Am Freitag hat Ulrike Weisang die Verdienstmedaille erhalten.

31.08.2018