Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nöpke
Nöpke
Neustadt
Viele Volksvertreter, wenige Bürger diskutieren mit um die Kürzungspläne der Region beim Busverkehr.

Viele Bürgervertreter, wenige Bürger und eine Menge konstruktiver Vorschläge: das ist die Bilanz eines Diskussionsabends um Kürzungen im Regiobus-Liniennetz. Die Region will bei fünf Linien im Neustädter Land den Rotstift ansetzen, eine zur Premium-Linie aufwerten. Aus dem Publikum kam vielfach der Wunsch, den ÖPNV attraktiver zu gestalten.

  • Kommentare
mehr
Neustädter Land
Carmen und Michael Eick bieten an ihrem Stand allerlei Nachware an.

Der erste Advent rückt immer näher – höchste Zeit also für die Eröffnung der Weihnachtsmarktsaison. Der Winterzauber zieht am Montag, 27. November, zuerst in die Kernstadt ein, viele weitere Märkte öffnen im Dezember. 

  • Kommentare
mehr
Neustadt
Dieter (von links) und Günter Homann, Sven Noack, Mechthild Umlauf, Philipp Schönewolf sowie Mariella und Jakob (beide 4) helfen beim Laubharken auf dem Nöpker Friedhof

In der Gemeinschaft mach die Arbeit Spaß und ist schnell erledigt. Das zeigte sich am Sonnabend in Nöpke und auch sonst vielerorts im Neustädter Land, wo die freiwilligen Helfer ausrückten, um beispielsweise die Friedhöfe vom Laub zu befreien.

  • Kommentare
mehr
Neustädter Land
Den Schneerener Eichenbrink hatte Sturm Xavier besonders schwer getroffen.

Der Sturm Xavier Anfang Oktober hat im städtischen Baumbestand riesige Schäden verursacht. Allein für Aufräumarbeiten gibt die Stadt nun fast 150.000 Euro aus.

  • Kommentare
mehr
Neustadt
Kommunalpolitiker und Exxon-Vertreter beim Ortstermin am Bohrplatz Nöpke 2.

Lange hat es Streit und Proteste um den Bohrplatz „Nöpke“ gegeben – nun soll er verschwinden.  Der Konzern Exxon Mobil hat das Projekt aufgegeben, jetzt wird der Bohrplatz renaturiert.

  • Kommentare
mehr
Wunstorf/Neustadt
Die Delegation aus Nöpke freut sich über den zweiten Platz.

Nach ihren Erfolgen beim Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft auf Regionsebene haben Delegationen aus Nöpke und Mesmerode ihre Preise abgeholt. Für das Neustädter Dorf geht es noch weiter.

mehr
Neustädter Land
Luther, pädagogisch: Heute gibt es den Reformator und Bildungsvorkämpfer sogar als Playmobil-Figur.

Sie waren Vorkämpfer der Bildung für jedermann - auch im Neustädter Land wurden die Appelle von Martin Luther und Philipp Melanchthon gehört. Einige Schulen in den Dörfern wurden bereits im 16. Jahrhundert gegründet. Der ehemalige Lehrer Lutz Caspers arbeitet an einer Übersicht.

mehr
Neustädter Land
Wildwechsel ist im Herbst besonders kritisch - die Tiere sind in der Dämmerung schwieriger zu sehen, der Bremsweg ist länger.

Einen gewaltigen Schrecken, eine Schürfwunde und ein demoliertes Auto trug eine 20-jährige Frau aus Neustadt aus der Begegnung mit einem Reh auf der Straße davon. Das Tier war ihr in der Nacht zu Sonntag gegen 23.30 Uhr vor den Kühler gesprungen, als sie aus Himmelreich kommend Richtung Eilvese fuhr.

mehr
Neustadt
Symbolbild

Der Trend zur Briefwahl ist ungebrochen: Freitag Vormittag hatten bereits 4640 Neustädter ihre Stimme für die Landtagswahl am Sonntag postalisch oder in der Briefwahlstelle der Stadt abgegeben. Zur vorigen Landtagswahl 2013 waren es insgesamt 2789 gewesen.

mehr
Neustädter Land
In Schneeren wird das Erntefest gefeiert wie anderswo der Karneval.

Auf ein fröhliches Wochenende freut man sich in zwei Neustädter Dörfern, die auf unnachahmliche Weise zu feiern verstehen: In Schneeren und Nöpke laden die Schützenvereine zu ihren Erntefesten ein. Beide planen Partynächte - und große Umzüge mit geschmückten Erntewagen.

mehr
Neustadt
Stolz präsentiert die Pflegegruppe "Alter Friedhof" in Nöpke ihr fertig gestelltes Insektenhotel.

Eine riesengroßes Bienengesicht begrüßt jetzt jeden, der sich Nöpke von Süden her nähert. "Das Insektenhotel ist von der Nöpker Straße aus gut zu sehen und wird bestimmt so manchen Durchreisenden auf das einladende Plätzchen aufmerksam machen", sagt Illona Hageböck.

mehr
Neustadt

"Wer Schönes sucht,wird Schönes finden", das ist das Motto von Hobbyfotografin Doris Dräger. Für das nächste Jahr hat sie zwei Kalender mit Bildern aus der Region im Angebot.

mehr
1 3 4 ... 10