Menü
Anmelden
Umland Neustadt Schneeren

Im Grinderwald zwischen Schneeren und Borstel legen Naturschützer sogenannte Hirschkäfer-Meiler an. Sie sollen als Kinderstube für die bedrohte Tierart dienen.

19.06.2018

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

In Schneeren sind am Freitagmorgen Strohballen in Flammen aufgegangen. Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache nicht aus.

15.06.2018

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ist die Bilanzsumme der Raiffeisen-Volksbank im vergangenen Geschäftsjahr gewachsen und der Überschuss fast auf dem Niveau von 2016 geblieben.

14.06.2018

Und hier ein Tipp der Statistiker der Region Hannover für die Bewohner Stöckendrebbers. Wer zeitlich passend mit Bus und Bahn zum Endspiel der Fußball-WM reisen will, muss dafür 45 Stunden einplanen.

17.06.2018
Anzeige

Die umstrittene Planung für eine Leistungserhöhung der Biogasanlage Resseriethe in Schneeren darf aufgenommen werden. SPD und auch Grüne wollen im Verfahren besonders auf Verkehrskonzept und Begrünung der Anlage achten.

11.06.2018

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im HAZ-Video-Center. Darüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Drei Tage lang festliche Stimmung im Ortsteil. Die Schneerener Schützen feiern den 90. Geburtstag des Vereins ausgelassen. Nicht nur beim Scheiben annageln, auch zur Zeltdisko ging es hoch her.

30.05.2018

Zum 26. Mal besuchen Kinder aus der Region Gomel das Neustädter Land für einen vierwöchigen Aufenthalt. Beim Reaktorunfall in Tschernobyl 1986 wurde Gomel verstrahlt.

27.05.2018

Mit einer Mahnwache um ein loderndes Feuer am Schneerener Krug, haben Neustädter Landwirte das Wolfsmanagement kritisiert. Die Bauern wünschen sich mehr Schutz für ihre Tiere.

16.05.2018

Das Landvolk macht mobil: Tierhalter wollen nach zahlreiche Rissen auf ihren Weiden, die Ausbreitung der Wölfe besser kontrolliert sehen und die Tiere auch vergrämen dürfen. Am Sonnabend entzünden sie Mahnfeuer – eines davon am Schneerener Krug.

14.05.2018
Anzeige