Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Stoppelfeld brennt – Landwirte helfen
Umland Pattensen Stoppelfeld brennt – Landwirte helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 10.07.2018
Mit großen Scheibeneggen wird der Stoppelacker umgebrochen und das Feuer gelöscht. Quelle: Henning Brüggemann
Anzeige
Oerie

In Oerie hat am frühen Samstagabend ein Stoppelfeld gebrannt. Wie es zu dem Feuer kam, ist nicht bekannt. Ein Passant hatte gegen 17.20 Uhr den Brand entdeckt und umgehend die Feuerwehr sowie einen befreundeten Landwirt informiert.

Nach Auskunft von Pattensens Stadtfeuerwehrsprecher Henning Brüggemann fuhr der Landwirt sofort mit einem Trecker mit Scheibenegge zum Brandort. Die Feuerwehreinsatzleitstelle alarmierte die Ortsfeuerwehren Oerie, Hüpede und Pattensen, die mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 42 Kameraden ausrückten. Außerdem eilten vier Landwirte mit Bodenbearbeitungsgeräten und Tankwagen mit zusätzlichem Löschwasser zur Einsatzstelle. Das Feuer konnte im Wesentlichen durch den Einsatz der Scheibeneggen gelöscht werden, sagte Brüggemann.

Eine Egge ist ein landwirtschaftliches Bodenbearbeitungsgerät mit Zinken, die durch den Boden bewegt werden. Sie wird eingesetzt, um die obere Bodenschicht zu lockern. Die Scheibenegge (oder Telleregge) besteht aus gewölbten Scheiben, die schräggestellt rotierend den Boden ähnlich dem Pflug aufschneiden und mischen.

Verhindert Schlimmeres: Trecker mit Scheibenegge im Einsatz. Quelle: Henning Brüggemann

Die Ortsfeuerwehr Pattensen löschte mit Wasser kleinere Glutnester im Straßenrandbereich ab. „Durch den schnellen Einsatz von ,Mensch und Maschine’ konnte ein Übergreifen auf umliegende Getreidefelder verhindert werden“, teilte Brüggemann mit. Der Einsatz war gegen 18 Uhr beendet.

Von Kim Gallop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erntebilanz 2018 wird im Calenberger Land nicht gut ausfallen. Bezirkslandwirt Heinrich Eicke erwartet wegen der langanhaltenden Trockenheit geringere Erträge bei Getreide, Raps und Zuckerrübe.

09.07.2018

Der Ratskeller in der Altstadt von Pattensen soll baulich aufgewertet werden. Die Eigentümer lassen das Gebäude sanieren, es ist seit kurzem eingerüstet.

09.07.2018

Der Verkauf des alten Rathauses von Pattensen ist vom Rat beschlossen worden, der Vertrag wird derzeit ausgearbeitet. Die Zukunft der Verwaltungsaußenstelle Walter-Bruch-Straße ist noch ungewiss.

09.07.2018
Anzeige