Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Feueralarm: Fachmarktzentrum wird evakuiert
Umland Pattensen Feueralarm: Fachmarktzentrum wird evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.07.2018
Nachdem die Brandmeldeanlage am Sonnabendvormittag zum zweiten Mal binnen 30 Stunden ausgelöst hatte, musste das Fachmarktzentrum an der Johann-Koch-Straße geräumt werden. Die Feuerwehr stellte keinen Brand oder Rauch fest. Die Anlage soll nun überprüft werden. Quelle: Gallop (Archiv)
Pattensen-Stadt

Das Calenbergcenter in Pattensen ist am Sonnabendvormittag evakuiert worden, nachdem die Brandmeldeanlage dort um 9.30 Uhr ausgelöst hatte. Es war bereits der zweite Alarm binnen 30 Stunden. Am Freitag gegen 5.20 Uhr, noch vor der Öffnung der verschiedenen Geschäfte, war die Feuerwehr schon einmal an die Johann-Koch-Straße gerufen worden. „Beide Alarme basierten offensichtlich auf einem technischen Defekt“, erklärte Stadtbrandmeister Henning Brüggemann anschließend. Bei der Kontrolle sei weder Feuer noch Rauch festgestellt worden.

Eine Fachfirma werde die Brandmeldeanlage nun überprüfen, um zukünftige Fehlalarme zu vermeiden. Der Stadtbrandmeister lobte das Verhalten der geschätzt rund 500 Kunden und Mitarbeiter der Geschäfte als vorbildlich. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, hätten diese bereits das Fachmarktzentrum verlassen.

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sommerzeit ist in Pattensen auch Kochzeit. Wie in den sechs Jahren davor haben in diesem Sommer wieder Dutzende Kinder mit dem Ratsherren Matthias Friedrichs Speisen aus verschiedenen Ländern gekocht.

24.07.2018

Ein Computer steht auch im Pfarramtsbüro der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Lucas in Pattensen. Dennoch führt Pfarramtssekretärin Sabine Klingl die Kirchenbücher zusätzlich per Hand.

20.07.2018

Zwei Straßenbauprojekte stehen auf der Prioritätenliste der Region. Die Brückenertüchtigung über den Hüpeder Bach wird derzeit vorbereitet. Die Ortsdurchfahrt Vardegötzen wird in 2022 erneuert.

20.07.2018