Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Autorin Wendt liest wegen großer Nachfrage in Kirche
Umland Pattensen Nachrichten Autorin Wendt liest wegen großer Nachfrage in Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 19.04.2018
In der gut besuchten St. Georg-Kirche liest die Autorin Gunna Wendt aus ihrem neuen Buch "Erika und Therese". Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Jeinsen

Mit ihrem neuen Buch „Erika und Therese“ ist die Wahllmünchenerin Gunna Wendt am Sonntag für eine Lesung in ihren Heimatort Jeinsen gekommen. Auf Einladung des dortigen Bürgervereins las sie vor 90 Gästen Auszüge aus ihrer Doppelbiographie über Erika Mann und Therese Giehse – eine Liebe zwischen Kunst und Krieg.

Die hochbegabte Tochter Thomas Manns – Erika – und die an den Münchner Kammerspielen gefeierte Schauspielerin Therese Giehse hatten sich Anfang der 1930er kennen gelernt. In München gründeten sie mit Erikas Bruder Klaus Mann sowie Magnus Henning das politische Kabarett „Die Pfeffermühle“, das im Januar 1933 sein erstes Programm aufführte. Erika schrieb die Texte und Therese brillierte auf der Bühne. Darüber hinaus gingen beide Frauen eine Liebesbeziehung miteinander ein. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten verließ die Kabarettgruppe Deutschland und ging ins Exil – zunächst in die Schweiz und 1937 in die USA, wo sich die Wege der Gruppe und auch die der beiden Frauen trennten.

„Mich reizte die Verarbeitung der Schicksalsjahre dieser beiden so unterschiedlichen Frauen in einem Doppelportrait“, erklärt Wendt, die 2017 mit dem Schwabinger Kulturpreis ausgezeichnete worden ist. Die studierte Soziologin und Psychologin hat schon rund 20 Bücher und Biographien geschrieben – darunter über Liesl Karlstadt, Helmut Qualtinger und „Die Furtwänglers“ – und in mehreren finden auch Erika Mann und Therese Giehse Erwähnung.

Großes Interesse an Lesung

Die Jeinser waren von Wendt und ihrem neue Buch offenbar sehr angetan. Das Interesse war so groß, dass der ausrichtende Bürgerverein die Veranstaltung vom ursprünglich vorgesehenen Garvehaus in die benachbarte St.-Georg-Kirche verlagerte. Bei der 1,5-stündigen Autorenlesung wurden vor dem Altar Textstellen zitiert und in der Pause sowie nach dem Ende der Lesung auf dem Kirchhof dann bei einem Getränk und kleinen Snack über das Gehörte philosophiert. 

Zuletzt gastierte die 1953 geborene Gunna Wendt vor drei Jahren in ihrem Heimatort Jeinsen, und las aus ihrem Buch über die deutsche Schauspielerin und Regisseurin Ruth Drexel. „Wenn ich es schaffe, bin ich gern öfter hier, denn ich bin Jeinsen aus familiären Gründen weiterhin sehr verbunden“, sagt die Autorin aus München.

Das Buch „Erika und Therese – Erika Mann und Therese Giehse – Eine Liebe zwischen Kunst und Krieg“ ist bei Piper erschienen und kostet 12 Euro. 

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Asphaltierungsarbeiten bleibt der Wertstoffhof in Pattensen am Dienstag und Mittwoch, 17. und 18. April, geschlossen. Am Donnerstag will Aha den Hof an der Ludwig-Erhard-Straße 22 wieder regulär von 9 bis 16 Uhr öffnen.

16.04.2018

Statt in Pattensen wird das Abschiedsspiel von Per Mertesacker am 13. Oktober in Hannover stattfinden. Der TSV will sein prominentestes Mitglied auch dort feiern – und mit Bussen anreisen.

00:23 Uhr

Ein Besuch an den Koldinger Seen lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Wer das Frühlingserwachen von Flora und Fauna genießen will, kann einem 13 Kilometer langen Rundwanderweg folgen. Aufgrund der Nässe, empfiehlt das ehrenamtliche Wegeteam aber, nur kurze Teilstücke vom Parkplatz aus zu gehen.

00:21 Uhr
Anzeige