Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zingsheim bietet Kopfkino in der Kirche
Umland Pattensen Nachrichten Zingsheim bietet Kopfkino in der Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 29.09.2017
Von Kim Gallop
Bietet eine rasante Ein-Mann-Show: Martin Zingsheim. Quelle: Tomas Rodriguez
Anzeige
Jeinsen

Wäre Assoziations-Hopping olympisch, Martin Zingsheim könnte sich Hoffnung auf Medaillen machen. Im Sturm hat er die Kleinkunstszene erobert, zahlreiche Kabarettpreise eingeheimst und den Sprung ins Radio sowie ins Fernsehen geschafft. "Kopfkino" ist sein zweites Soloprogramm.

Jetzt ist das 33 Jahre junge Ausnahmetalent aus Köln mit seinem neuen Soloprogramm auf Welttournee durch den deutschsprachigen Raum und präsentiert eine rasante Ein-Mann-Show jenseits aller Schubladen. Dabei bleibt der 1984 in Köln geborene Musikwissenschaftler und Philosoph am Puls der Zeit: Aktuell gibt es auf seiner Homepage www.zingsheim.com den Song "Meine Frau wählt FDP" zum gratis Herunterladen.

Die Dramaturgie des Abends folgt dem wilden Gedankenstrom des frisch promovierten Lockenkopfes. Ein sprachlich virtuoses Abenteuer über Gott und die Welt, Liebe und Hass, Erziehung und Pauschalreisen. Am Rande des Scharfsinns redet und spielt sich der Senkrechtstarter durch seine eigenen Geistesblitze. Ist komisch, klingt aber so.

Der Bürgerverein Jeinsen sorgt an dem Kabarettabend in der Kirche dafür, dass sich die Gäste stärken und erfrischen können.

Am Calenberg Center in Pattensen mit seinen vielen Geschäften gibt es eigentlich genug Parkplätze. Dennoch parken immer wieder große Fahrzeuge direkt an der Ausfahrt vom Parkplatz auf die Johann-Koch-Straße. Ein Schild weist darauf hin, dass dort nur Personenkraftwagen (Pkw) stehen dürfen.

Kim Gallop 28.09.2017

Das Ergebnis der Bundestagswahl in Pattensen spiegelt grob den Trend in Deutschland wider. Mit einem entscheidenden Unterschied, auf den die Pattenser stolz sein können: Während die Wahlbeteiligung in Deutschland bei 75 Prozent lag, hat sie im Stadtgebiet von Pattensen 81,4 Prozent erreicht.

Kim Gallop 28.09.2017

„O zapft is“, hieß es am Sonnabendabend auf dem Hof von Ulf Narten, beim von ihm und Axel Oppenborn zum zweiten Mal organisierten „Alpenglüh’n im Calenberger Land“. Dass es so weit kam, dafür sorgten Ortsbürgermeisterin Svenja Blume und Pattensens Bürgermeisterin Ramona Schumann.

28.09.2017
Anzeige