Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten FC Elite II gewinnt den Fußball-Dorfpokal
Umland Pattensen Nachrichten FC Elite II gewinnt den Fußball-Dorfpokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 14.06.2018
Trotz 30 Grad Höchsttemperatur den Samstag über treten insgesamt sieben Manschaften in Hüpede im Kampf um den Karl Nußbaum-Dorfpokal gegeneinander an. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hüpede

Irgendwann endet jede Serie einmal - so auch die des FC Siewillja I. Vier Jahre hintereinander hatte das Team beim alljährlichen Fußball-Dorfpokal den 1996 von Karl Nussbaum gestifteten Wanderpokal gewonnen. Dieses Mal jedoch erwiesen sich beim über sechsstündigen Turnier des gastgebenden Vereins SpVg Hüpede-Oerie auf dem Kleinspielfeld an der Oerier Straße andere gemischte Vereins- beziehungsweise Freundschaftsteams – besetzt mit bis zu fünf Männern und mindestens einer Frau – als besser.

Am Sonnabend in den frühen Abendstunden überreichte Ortsbürgermeisterin Marion Kimpioka im Namen des Dorfpokal-Organisationsteams und des Ortsrates Hüpede-Oerie den Pokal dieses Mal an das Team FC Elite II. Nach den insgesamt 21 seit dem Mittag durchgeführten Spielen à 15 Minuten „Jeder gegen Jeden“ stand die Mannschaft auf Platz 1, vor FC Siewillja II, Hüpscher Werkstatt Bräu, FC Elite I, dem Vierfach-Sieger der letzten Jahre FC Siewillja I, der SG Niedersachsenross und den Plüschkriegern aus Compton.

Spannende Spiele waren am Sonnabend auf dem Kleinspielfeld in Hüpede zu erleben. Beim Karl-Nubaum-Wanderpokal lautete der Sieger in diesem Jahr FC Elite II.

Gerade diese Mannschaft „stellte mit Kjell Schneemann den besten Torschützen. Und Karsten Marotzke von der SG Niedersachsenross wurde als bester Torwart geehrt“, sagte Benjamin Herrmann, der mit Wilfried Bergmann und Hans-Friedrich Wulkopf zum Organisationsteam des Dorfpokals gehörte. Für Stärkung bei den über 30 Grad Celsius auf dem Platz sorgten am Spielfeldrand bei Bedarf kühle Getränke, allerlei Leckeres vom Grill und auch ein eingeschalteter Rasensprenger hinter dem Tor.

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Volkschor Jeinsen mit Jugend-, Projektchor und Flötenkreis präsentierte am Sonnabend sein Sommerkonzert. Unter der Leitung von Elke Nötel wurde es bei hochsommerlichen Temperaturen sogar „kriminell“.

14.06.2018

Als sie geboren wurde, hatte Deutschland noch einen Kaiser und befand sich im Ersten Weltkrieg. Am Montag feiert Auguste Peter ihren 100. Geburtstag.

13.06.2018

Die Pattenser feiern ihr Schützenfest. Am Sonnabend zogen Schützen und Vereine bei hochsommerlichen Temperaturen durch die Stadt.

13.06.2018
Anzeige