Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Noch fehlen Spenden für Graffitiwand
Umland Pattensen Nachrichten Noch fehlen Spenden für Graffitiwand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.09.2017
Von Kim Gallop
Die weiße Farbe, mit dem Unbekannte das Gesicht des Jungen beschmiert hatten, ist inzwischen übermalt. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Pattensen-Mitte

Vor den Sommerferien hatten die Schüler die 30 Meter lange Garagenwand am Ortseingang mit Motiven der Global Goals der UN geschmückt. Sie wurden über Wochen von den Graffitikünstlern Ole Görgens (Hildesheim) und Philipp von Zitzewitz (Schulenburg) betreut. Nicht einmal eine Woche nach der offiziellen Übergabe war ein Teil des Kunstwerks zerstört. Es wurde von Philipp von Zitzewitz wieder hergestellt.

"Die beiden Künstler, die glücklicher Weise sehr geduldig auf ihr Honorar warten, haben erst Teilbeträge erhalten", sagte Stadtsprecherin Andrea Steding bedauernd. Deshalb geht die Spendensammlung weiter. Die Kontoverbindungen der zwei Spendenkonten der Stadt Pattensen lauten: Sparkasse Hannover, IBAN: DE 34 2505 0180 3011 1701 01 oder VB Pattensen IBAN: DE 91 2519 3331 0014 7885 00. Der Verwendungszweck sollte lauten: Spende Graffiti Nr.272937/111600.

Sturmtief „Sebastian“ wütete am Mittwoch in der Region Hannover. Im Stadtgebiet Pattensen verursachte die bereits am Mittag einsetzende Sturmlage einigen Windbruch mit herab fallenden Ästen. In Koldigen drohten Äste die Telefonleitung zu beschädigen. Die Feuerwehr leistete Abhilfe.

Kim Gallop 17.09.2017

Seit Anfang der Woche fragen sich besorgte Eltern in Hüpede und Oerie, was der Fremde im Schilde führte, der am Montag in Hüpede ein Kind angesprochen hat. Es war bloß ein auswärtiger Handwerker auf der Suche nach einer Adresse. Das hat die Polizei Pattensen am Donnerstag mitgeteilt.

Kim Gallop 17.09.2017

Braucht Deutschland das Instrument der Volksabstimmung auf Bundesebene? Der Verein Mehr Demokratie setzt sich dafür ein und hatte im Vorfeld der Bundestagswahl für Dienstagabend zu einer Podiumsdiskussion mit Politikern in den Ratskeller in Pattensen eingeladen.

Kim Gallop 16.09.2017
Anzeige