Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Pattenser Wanderkarte ist wieder erhältlich
Umland Pattensen Nachrichten Pattenser Wanderkarte ist wieder erhältlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 07.09.2018
Herbert Mohr (von links), Günter Gutknecht, Ramona Schumann, Lutz Ahlers und Herbert Meyer freuen sich über die vierte Auflage der Wanderkarte. Quelle: Stephanie Zerm
Pattensen

Die Wanderkarte des Pattenser Wegeteams kommt bei Radfahrern und Wanderern gut an. So gut, dass sie bis auf wenige Restexemplare schon wieder vergriffen war. Daher sind nun 1000 neue Exemplare gedruckt worden.

Unter dem Titel „...wanderbares Calenberger Land“ zeigt die gefaltete und laminierte Karte die gesamte südliche Region Hannover zwischen Maschsee und Schloss Marienburg. Im Maßstab 1:35 000 sind sieben Routen gekennzeichnet, die das Wegeteam zuvor ausgearbeitet hat. Die Touren haben unterschiedliche Längen und können sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad in Angriff genommen werden. Dabei informiert die Karte auch über Sehenswürdigkeiten wie Storchennester, Beobachtungstürme und schöne Aussichtspunkte an der Strecke.

Das erste Mal hat das ehrenamtlich arbeitende Wegeteam die Wanderkarte 2013 herausgegeben. „Seitdem haben wir 8500 Karten verkauft“, sagt Günter Gutknecht vom Wegeteam. Die Auflage, die jetzt druckfrisch erhältlich ist, ist bereits die vierte. „Da wir die Wanderkarte regelmäßig aktualisieren, macht es keinen Sinn, eine höhere Auflage drucken zu lassen“, erklärt Wegeteam-Mitglied Herbert Mohr.

„Wir freuen uns, dass die Pattenser Wanderkarte so gut ankommt“, sagt Bürgermeisterin Ramona Schumann. Normalerweise hat die Stadt Pattensen als Herausgeber die Druckkosten vorfinanziert. Das war jetzt allerdings nicht möglich. „Die Karten waren schneller weg, als wir gedacht hatten, so dass wir eine Neuauflage dieses Jahr im Haushalt nicht eingeplant haben“, erklärt Schumann. Daher hätten die Karten eigentlich frühestens erst nächstes Jahr nachgedruckt werden können.

Dass sie nun doch wieder vorliegen, ist Lutz Ahlers, Inhaber des Rewe-Marktes im Calenberg Center, zu verdanken. Er hat den Druck der 1000 neuen Karten in Höhe von 1975 Euro finanziert. 500 davon verkauft er selbst im Rewe-Markt, die restlichen 500 hat er der Stadt gespendet.

Erhältlich sind die Wanderkarten für 3,95 Euro. Außer im Rewe-Markt im Calenberg Center gibt es sie in Pattensen-Mitte in der Altstadt-Bäckerei, der Bücherecke und im Café zum Dänen. In Jeinsen sind sie in der Patchworkdiele und in Schulenburg in Schloss Marienburg erhältlich. In Laatzen-Mitte ist sie bei Decius im Leine-Center und bei Rewe am Schubertweg zu finden, in Rethen beim Getränkemarkt Sitt. Im Stadtgebiet Hemmingen gibt es die Karte bei Et cetera Schreibwaren, der Hemminger Buchhandlung und Zweirad Fachwerk in Hemmingen-Westerfeld sowie bei SchreibGut(h) und im Buchhandelskontor in Arnum. Außerdem ist sie in allen Filialen der Calenberger Backstube erhältlich sowie erstmals auch in allen Geschäftsstellen der HAZ/NP, unter anderem auch in der in Laatzen-Mitte an der Albert-Schweitzer-Straße 1 am Leine Center.

Von Stephanie Zerm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Dienstag, 4. September, gibt es im Rahmen der Woche der Diakonie mehrere Veranstaltungen in Laatzen, Hemmingen und Pattensen. Motto der Veranstaltungsreihe ist das „Unerhörte“.

29.08.2018

Flokati und Estarella leben im Tierheim und brauchen ein neues Zuhause. Die Kaninchendamen lieben das Außengehege und sollten auch bei ihren neuen Besitzern draußen leben können.

20.08.2018

Die Tennisgemeinschaft hat am Sonnabend mit rund 70 Gästen ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. Da der Verein unter Nachwuchsmangel leidet, will er nun verstärkt um neue Mitglieder werben.

19.08.2018