Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Pattenser Ehepaar spendet Sitzbank
Umland Pattensen Nachrichten Pattenser Ehepaar spendet Sitzbank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 16.08.2016
Von Tobias Lehmann
Genießen den Ausblick: Die Spender Waltraud und Manfred Uth (stehend) und die Spaziergänger Christel Schnell (sitzend von links), Claudia Saemann und Ursula Huppert. Quelle: Tobias Lehmann
Pattensen-Mitte

"Diese Weite ist so schön", sind sich Ursula Huppert und Christel Schnell über den Ausblick von der neuen Bank am Bennigser Weg einig. Beide sind Bewohnerinnen des rund 400 Meter entfernten Pflegewohnstifts an der Schützenallee. Gemeinsam mit ihrer Betreuerin Claudia Saemann machen sie fast täglich einen kleinen Spaziergang. "Für unsere Bewohner ist das eine schöne Strecke. Eine Sitzgelegenheit hat hier noch gefehlt", sagt Saemann.

Spender Manfred Uth freut sich, dass die Bank so gut angenommen wird. Die Idee entstand während einer zufälligen Begegnung mit Vertretern des Pattenser Wegeteams. "Ich war mit meiner Frau auf einem Spaziergang und machte auf einer der vom Wegeteam betreuten Sitzbänke Rast. Dort gingen Herbert Mohr und Herbert Meyer vorbei und wir kamen ins Gespräch", sagt Uth. Mohr und Meyer gehören zum Pattenser Wegeteam, das unter anderem auf Wanderwegen in Pattensen knapp 20 Bänke pflegt und vor der Verwitterung bewahrt. "Da meine Frau und ich die Bänke auch selbst gerne nutzen, wollen wir uns mit dieser Spende bedanken", sagt Uth

Mohr und Meyer haben dann gemeinsam mit den Uths den Standpunkt für die Bank ausgewählt. "Von hier aus hat man einen großartigen Ausblick auf den Deister und kann in Schulenburg sogar den Turm der Marienburg sehen", sagt Meyer.

Ursula Huppert (von links), Claudia Saemann und Christel Schnell ruhen auf der neuen Bank aus. Quelle: Tobias Lehmann

Das Altstadtfest fällt dieses Jahr aus, doch gefeiert wird in Pattensen trotzdem. Bürgermeisterin Ramona Schumann hat sich mit Vertretern des Unternehmernetzwerks Power getroffen und eine Alternative für das abgesagte Altstadtfest geplant: ein großes Picknick auf dem frisch sanierten Marktplatz.

Tobias Lehmann 16.08.2016

Drei Konzerte an einem Tag hat das Kammerorchester Pro Artibus in Pattensen gespielt. Unter der Leitung von Hans-Christian Euler traten die Musiker in der St.-Lukas-Kirche in Pattensen-Mitte und in der St.-Georg-Kirche in Jeinsen auf. Dabei überzeugte der Solist Tobias Feldmann ganz besonders.

Tobias Lehmann 16.08.2016

Viel Arbeit für die Polizei am Wochenende: In Pattensen-Mitte haben unbekannte Täter die Tür im Rohbau eines Hauses im Neubaugebiet eingetreten. Zudem wurden zwei Radfahrer mit erhöhten Alkoholwerten im Blut erwischt. In Eldagsen hat ein Pattenser einen Stapel Zeitungen in Brand gesetzt.

Tobias Lehmann 16.08.2016