Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Zwei Leichtverletzte nach Aufprall gegen Baum

Thiedenwiese Zwei Leichtverletzte nach Aufprall gegen Baum

Bei einem Unfall an der B3 bei Thiedenwiese wurden Fahrer und Beifahrerin leicht verletzt. Warum der Wagen von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte, wird noch ermittelt.

Voriger Artikel
BSK: Neues Team freut sich auf Herausforderung
Nächster Artikel
Schnee verzaubert Stadt und Landschaft

Der beschädigte Peugeot kommt entgegen der Fahrrichtung auf der B3 stehen.

Quelle: Henning Brüggemann

Thiedenwiese.  Zwei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall an der Bundesstraße 3 bei Thiedenwiese in der Nacht zu Sonntag leicht verletzt worden. Die Ermittungen der Polizei zur Unfallursache laufen noch.

Ein 19-Jähriger aus Hemmingen war am Sonnabend kurz vor Mitternacht auf der B3 aus Richtung Pattensen in Richtung Elze unterwegs. Mit in dem Peugeot saß eine 17-Jährige aus Nordstemmen. Der Fahrer kam aus noch unbekannter Ursache gegen 23.50 Uhr auf regennasser Straße kurz hinter dem Ortsausgang von Thiedenweise nach  rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte mit der rechten Fahrzeugfront gegen einen Baum und blieb anschließend in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf der Fahrbahn stehen.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, da eine Person eingeklemmt sein sollte. Nach Auskunft von Pattensens Stadtfeuerwehrsprecher Henning Brüggemann hatte noch vor Eintreffen der Feuerwehr der Rettungsdienst den Fahrer und die Beifahrerin – beide mit leichten Verletzungen – aus dem Unfallwrack befreit. Die 20 Mitglieder der Ortsfeuerwehren Vardegötzen und Schulenburg, die mit insgesamt 4 Fahrzeugen ausgerückt waren, leuchteten die Unfallstelle aus und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab. Gegen 00.25 Uhr am Sonntagmorgen konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle der Polizei übergeben. gal

Von Kim Gallop

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen