Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bad-Flohmarkt mit Versteigerung
Umland Pattensen Nachrichten Bad-Flohmarkt mit Versteigerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 20.04.2018
Unter'm Hammer: Auktionator Jörn Böttcher (Mitte) mit Bürgermeisterin Ramona Schumann (rechts) und Heidemarie Langrehr vom Flohmarkt-Team im vergangenen Jahr. Quelle: Torsten Lippelt
Pattensen-Mitte

 Eine  besondere Attraktion gibt es beim Flohmarkt des Bad-Fördervereins Rettungsring am Sonnabend, 21. April: Dann werden ab 11.30 Uhr ausgewählte Stücke – Antiquarisches und andere Sammlerstücke – versteigert. Als Auktionator konnte das Flohmarkt-Team vom Rettungsring wieder Jörn Böttcher gewinnen. Böttcher hatte schon im vergangenen Jahr bei der allerersten Flohmarkt-Auktion mit großem Erfolg den Hammer geschwungen.  Der Erlös der Versteigerung fließt natürlich, wie der Erlös des gesamten Flohmarkts, in den Erhalt des Hallen- und Freibads Pattensen.

Der große Flohmarkt öffnet unter dem Motto „Frühlingserwachen“ im Gebäude und auf dem Außengeländes des Bads, Am Hallenbad 1, am Sonnabend und Sonntag, 21 . und 22.  April, jeweils von  10 bis 16 Uhr. Dabei werden gespendete Sachen für den guten Zweck zum Verkauf angeboten – Geschirr, Gläser, Bilder, andere Haushaltsgegenstände, Dekoratives, Bücher, Spiele, Kinderspielsachen und Elektrogeräte. 

Die Spenden wurden in den vergangenen Wochen von dem ehrenamtlichen Flohmarkt-Team um Heidemarie Langrehr gereinigt, auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit geprüft sowie sortiert und aufgebaut. Während des Flohmarkts können sich Besucher im Bad-Café im Obergeschoss bei Kuchen, Kaffee und anderen Leckereien stärken und erfrischen.

Fred Oeltermann,  der Bad-Manager sowie stellvertretender Schatzmeister im Förderverein ist, nutzt die Gelegennheit, um sich bei allen zu bedanken, die im Jahr 2017 und auch jetzt wieder mit ihren Spenden und ihrem Einsatz zum Gelingen des jährlichen Flohmarktes beitragen. Zudem dankt er im Namen des Rettungsrings allen, die aus besonderen Anlässen wie Geburtstagen oder Jubiläen das Bad mit ihren Spenden unterstützen. „Auch allen Einzelspendern sei recht herzlich gedankt, die mit der finanziellen Unterstützung bezeugen, dass der Erhalt des Hallen- und Freibades für die Menschen außerordentlich wichtig ist“, sagt er.

Dabei hebt Oeltermann hervor,  dass es auch „traurige Anlässe“ für Spenden gab: „Wir mussten uns von wunderbaren Menschen verabschieden. Neben der Erinnerung bleibt der Dank für ihr Wirken“, sagt er. Und es gebühre besondere Anerkennung den Angehörigen der Verstorbenen,  dafür dass sie die Kraft gefunden haben, in der schweren Zeit auch an das Bad zu denken. „Wir sind froh und dankbar, dass diese Einrichtung den Menschen in guter Weise dienen darf. Vielen Dank für all’ die Wertschätzung!“

 

Von Kim Gallop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Umzug in das neue Rathaus ist abgeschlossen. Es ist wieder geöffnet. Die Verwaltung hat die die Arbeit in dem Gebäude aufgenommen. 

20.04.2018

Gunna Wendt lebt in München, ist gebürtige Jeinserin und Autorin von rund 20 Büchern. Auszüge aus ihrem neuesten Werk, einer Doppelbiographie über Erika Mann und Therese Giese, hat sie am Sonntag vor 90 Zuhörern in der Kirche in Jeinsen gelesen.

19.04.2018

Wegen Asphaltierungsarbeiten bleibt der Wertstoffhof in Pattensen am Dienstag und Mittwoch, 17. und 18. April, geschlossen. Am Donnerstag will Aha den Hof an der Ludwig-Erhard-Straße 22 wieder regulär von 9 bis 16 Uhr öffnen.

16.04.2018