Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Windenergie: Grüne fordern Akzeptanz
Umland Pattensen Nachrichten Windenergie: Grüne fordern Akzeptanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 10.06.2018
Windräder zwischen Hiddestorf und Pattensen. Die Grünen wollen die ausgewiesenen Vorrangflächen anerkennen. Quelle: Lisa Malecha
Anzeige
Pattensen

Die Ratsfraktion der Bündnisgrünen in Pattensen fordert die Stadt auf, die im Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) der Region Hannover ausgewiesenen Vorrangflächen für Windenergie anzuerkennen. Die Stadtverwaltung arbeitet zurzeit an einer Änderung des Flächennutzungsplans, der die Stadtentwicklung im Groben regelt. Die Stadt will andere Bereiche für die Windernergienutzung ausweisen.

Der Flächennutzungsplan ist damit allerdings nicht genehmigungsfähig. Der Ausschuss für Bauangelegenheiten und Stadtentwicklung hat sich deshalb am Dienstagabend mit einer Gegenstimme von Michael Dreves (Bündnisgrüne) dafür ausgesprochen, dass die Stadt die Rechtmäßigkeit des RROP gerichtlich überprüfen soll.

„Damit soll die Neuansiedlung von Windenergieanlagen in Pattensen verhindert werden“, teilt Ratsmitglied Uwe Hammerschmidt in einer Presseerklärung mit. So sind zum Beispiel zwei im RROP für den Bereich Schulenburg ausgewiesene Flächen nicht mehr vertreten. Die Stadt schlägt stattdessen ein Areal zwischen Pattensen und Jeinsen als Vorrangfläche vor. Der Erste Stadtrat Axel Müller sagte bereits in der Sitzung: „Wir wollen keine Windenergieanlagen verhindern - im Gegenteil. Wir wollen nur bei den möglichen Standorten mitreden.“

Uwe Hammerschmidt akzeptiert das nicht. „Das von einigen aufgebaute Schreckenszenario gegen die Windenergie ohne Berücksichtigung der beantragten Bauprojekte insbesondere in Schulenburg ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar“, sagt er. Zurzeit liegen bei der Region Hannover Anträge auf neun Windkraftanlagen für das Areal bei Schulenburg vor.

Von Tobias Lehmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grundschule Pattensen bekommt voraussichtlich nach den Sommerferien eine neue Leiterin. Ausschuss spricht sich für Hannoveranerin Stephanie Pieper aus, die zurzeit in Arnum unterrichtet.

07.06.2018
Nachrichten Hemmingen/Laatzen/Pattensen - Das neue Lernen in der VHS

Das Internet als neue Möglichkeit des Lernens: Im digitalen Zeitalter wird dies von der Leine-Volkshochschule (VHS) genutzt. Blended Learning heißt der Fachbegriff.

10.06.2018

Im Auftrag des Bürgervereins Jeinsen hat der Graffiti-Künstler Ole Görgens einen Trafokasten und den alten Trafoturm künstlerisch gestaltet. Im September ist der nächste Trafokasten an der Reihe.

10.06.2018
Anzeige