Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Region saniert Radweg von Hüpede nach Oerie
Umland Pattensen Region saniert Radweg von Hüpede nach Oerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.03.2019
Für die Radweg-Sanierungsarbeiten zwischen Hüpede und Oerie bleibt auch die Straße zwischen beiden Orten bis zum Wochenende komplett gesperrt. Quelle: Torsten Lippelt
Hüpede/Oerie

Seit Montag wird der Fahrradweg entlang der Kreisstraße 203, zwischen den Ortschaften Hüpede und Oerie, von der Region Hannover saniert. Dazu ist die Straße für den Verkehr voll gesperrt worden. Fußgänger sowie Radfahrer können die Baustelle jedoch über einen Behelfsweg passieren. Für den Linienbusverkehr sowie Autofahrer sind Umleitungen eingerichtet.

Für die Radweg-Sanierungsarbeiten zwischen Hüpede und Oerie bleibt auch die Straße zwischen beiden Orten bis zum Wochenende komplett gesperrt. Quelle: Torsten Lippelt

Wie die Mitarbeiter der ausführenden Langenhagener Firma Matthäi beobachten, scheinen jedoch zahlreiche Autofahrer über die Baustellenarbeiten nicht informiert zu sein. So haben sie sich bereits an den ersten zwei Bau-Tagen von erzürnten Autofahrern zahlreiche Beschimpfungen deswegen anhören müssen. Die Arbeiten dauern – sofern das Wetter mitspielt - voraussichtlich bis Freitag, 15. März.

Die vorhandene Pflasterdecke des Radweges wird von Hüpede aus bis zum Friedhof ausgebaut, durch Mineralgemisch ersetzt und der Radweg anschließend mit Asphalt überzogen. Vom Friedhof bis zum Ortseingang Oerie wird der vorhandene Pflasterbelag ebenfalls asphaltiert. Im Bereich des Friedhofs bleibt nach Auskunft der Baufirma die bisherige Pflasterung aus optischen Gründen erhalten.

Für die Radweg-Sanierungsarbeiten zwischen Hüpede und Oerie bleibt auch die Straße zwischen beiden Orten bis zum Wochenende komplett gesperrt. Quelle: Torsten Lippelt

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Band KlezFez aus Berlin tritt am Sonnabend, 16. März, 19 Uhr, in der St. Lucas-Kirche auf. Der Eintritt zu dem Klezmer-Konzert ist frei, Spenden sind aber willkommen.

13.03.2019

Die Bike+Ride-Anlage in Pattensen wird nur gebaut, wenn sich die Stadt und die Region über die Folgekosten einigen. Über die dazu erarbeitete Vereinbarung, muss der Rat entscheiden.

12.03.2019

Der erste Rektor der vor 50 Jahren eröffneten Ernst-Reuter-Schule, Ewald Popp, ist im Januar verstorben. Die beiden Lehrerinnen Dagmar Burow und Christel Ederleh erinnern sich an eine Zeit großer Klassen, öffentlicher Discos und toller Kollegialität.

12.03.2019