Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Verein richtet erstmals Springturnier aus
Umland Pattensen Verein richtet erstmals Springturnier aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 06.08.2018
Auf der Reitanlage Finster wird das erste große Springturnier vorbereitet. Quelle: dpa (Archiv)
Pattensen-Mitte

 Die Reitanlage Finster, die von Jeannette Finster in Pattensen-Mitte betrieben wird, richtet das erste Mal ein Springturnier aus: Die Reiter werden sich mit ihren Tieren am Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. August, jeweils zwischen 9.30 und 18 Uhr miteinander messen. Es ist die erste große Veranstaltung, die der erst 2016 gegründete Reitverein Finster ausrichtet. Zuschauer sind bei freiem Eintritt an beiden Tagen an der Ludwig-Erhard-Straße 31a willkommen.

In dem Stall hätten einige Pferdebesitzer ihre Tiere stehen, die selbst an Turnieren teilnehmen berichtet Jasmin Ludyga, Sprecherin des Reitvereins. „Wir haben 2027 als Testballon einen Reitertag organisiert.“ Das sei gut gelaufen, deshalb entstand die Idee, ein LPO-Springturnier auszurichten – LPO steht für Leistungs-Prüfungs-Ordnung, dem offiziellen Regelwerk für nationale Turniere im Reit-, Fahr- und Voltigiersport in Deutschland.

Acht Vereinsmitglieder sind seit Wochen mit dem Vorbereitungen beschäftigt. „Wir haben eine Menge zu tun“, bestätigt Ludyga, „aber wenn man ein gemeinsames Ziel hat, kriegt man es geregelt.“ Unter anderem mussten Sponsoren gesucht werden. Die Ausstattung für ein solches Turnier ist auf der Reitanlage vorhanden: ein 40 mal 60 Meter Prüfungsplatz, eine 20 mal 40 Meter Abreitehalle und ein 20 mal 45 Meter Vorbereitungsplatz. Reiter und Tiere könnten für die Dauer des Turnieres untergebracht werden. Dazu kommt noch die Organisation des Catering, damit Teilnehmer und Zuschauer versorgt sind. Dabei soll es Bratwurst und Pommes, aber auch chinesisches Essen sowie Crepes und Eis geben. Für junge Gäste gibt es Kinderspiele und Ponyreiten.

Es wird 15 verschiedene Prüfungen geben vom Führzügelwettbewerb mit Kostüm - bei dem die jüngsten Teilnehmer erst 5 Jahre alt sind - bis hin zum L-Springen mit Siegerrunde. Der Platz werde vor Beginn des Turniers von Richtern des Pferdesportverbands (PSV) Hannover abgenommen. Sie prüfen die Platzgröße und den Zustand des Bodens und bewerten die Leistungen während des Turniers. „Sie achten darauf, ob das Pferd alle Hindernisse nimmt, aber auch, ob der Reiter richtig mit dem Pferd umgeht“, sagt Ludyga.

Von Kim Gallop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um Kinder ans Lesen heran zu führen, gibt es das Bilderbuchkino - das BiBu. In der Reihe „Bücherei unterwegs“ lädt die Stadtbücherei erstmals Erwachsene zum FiBu ein – einer Buchvorstellung plus Film.

06.08.2018

Mit den Sommerferien endet auch das von der Jugendpflege und den Vereinen angebotene Ferienpass-Programm in Pattensen. Die allerletzten freien Plätze können online gesucht und gebucht werden.

05.08.2018

Sechs Mannschaften sind am Sonnabend beim Unternehmer-Cup angetreten. Sieger wurde das Team der Volksbank und bekam von Bürgermeisterin Ramona Schumann den von ihr gestifteten Pokal.

08.08.2018