Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Neue Ausrüstung für bestmöglichen Schutz
Umland Ronnenberg Nachrichten Neue Ausrüstung für bestmöglichen Schutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 23.02.2018
Die 30 Teilnehmer der Truppmann 2-Ausbildung haben eine mehrstündige Einweisung in ihre Schutzausrüstung erhalten. Quelle: privat
Anzeige
Ronnenberg

 Am Anfang war der Helm: Zwei Stunden lang mussten sich die 30 Teilnehmer der Truppmann 2-Ausbildung der Feuerwehr Ronnenberg mit diesem speziellen Teil ihrer neuen Schutzausrüstung auseinandersetzen. Wichtig bei dem neuen gelben Kopfschutz, ist das richtige Zusammenbau, da er nach jedem Einsatz zur Reinigung zerglegt werden muss. Darüberhinaus lernsten die Teilnehmer , welche optischen Merkmale an ihrer Helmschale darauf hinweisen könnten, dass der Helm ersetzt werden muss. Im Anschluss gab es eine Einweisung in die neue sandfarbe Bekleidung. Modernste Materialien garantieren dem Träger bestmöglichen Schutz. Komplettiert wurden die individuellen Ausrüstungsteile mit dem einheitlichen Rückenschild „Feuerwehr Stadt Ronnenberg“. Bürgermeisterin Stephanie Harms fand bei ihrem Besuch gemeinsam mit Stadtbrandmeister Gunnar Scheele lobende Worte: „Ich bin sowohl als Kameradin als auch als Bürgermeisterin froh, dass wir diesen ersten Schritt abschließen und alle Mitglieder der Feuerwehr Ronnenberg mit der neuen persönlichen Schutzausrüstung ausrüsten konnten“, sagte sie. 

Von Uwe Kranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine für alles: Die Stadt Ronnenberg plant die Eröffnung einer Sozialberatungsstelle. Als Standtort hat Erster Stadtrat Torsten Kölle das neue Quartier in der Löwenberger Straße ins Auge gefasst. 

23.02.2018

Zum 80. Ronnenberger Abend haben sich die Organisatoren besondere Gäste eingeladen. Take Three begeisterten die Zuhörer und verwandelten das Gemeindehaus für zwei Stunden in einen Jazzclub.

23.02.2018

So viele Teilnehmer gab es lange nicht: Seit einer Woche nehmen 40 angehende Feuerwehrmänner aus Gehrden, Wennigsen, Langreder und Weetzen an der Truppmann-Ausbildung teil. Bis Mitte März heißt es für sie üben, üben und nochmals üben.

22.02.2018
Anzeige