Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jeder zehnte Ihme-Rolover ist im DRK
Umland Ronnenberg Nachrichten Jeder zehnte Ihme-Rolover ist im DRK
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 24.02.2018
Günther Dalenbrook (links) und Ilona Brothage (rechts) zeichnen Carla Reese, Ilse Zielasko, Hedwig Bank und Helga Neuber aus. Quelle: Privat
Ihme-Roloven

 Der DRK-Ortsverein hat in Ihme-Roloven  eine hohe Akzeptanz in der Dorfgemeinschaft. Der beste Beweis: hat seine Jahresversammlung abgehalten. Der Ortsverein hat aktuell 95 Mitglieder; das bedeutet: jeder zehnte Bürger in dem Ronnenberger Stadteil ist Mitglied im DRK. „Ich freue mich, dass der Ortsverein im vergangenen Jahr zehn neue Mitglieder begrüßen durfte“, sagte die Vorsitzende Ilona Brothage bei der Jahresversammlung.

Und manche sind schon lange dabei: beispielsweise Ilse Zielasko. Sie wurde für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Hedwig Bank und Carla Reese halten seit 40 jahren dem DRK die Treue und Helga Neuber ist seit nunmehr einem Vierteljahrhundert im Ortsverein. Günther Dalenbrook vom DRK-Präsidium überreichte die Urkunden an die vier Frauen. Vom Vorstand gab es dazu einen rot-weißen Blumenstrauß, die Farben des Deutschen Roten Kreuzes.

Im Anschluss der Versammlung wurden noch der Jahresbericht und der Kassenbericht vorgetragen. Positiv in diesem Zusammenhang: Die Blutspenden wurden im vergangenen Jahr mit 143 Spendern gut angenommen.

Die nächsten Versammlungen und Aktivitäten könnten den Aushängen und der Presse entnommen werden, sagte Brothage zum Abschluss der Versammlung. 

Von Dirk Wirausky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das klassisch besetzte Holzbläserquartett Four Colors aus Hannover tritt am Sonntag, 25. Februar, in der katholischen St. Barbara-Kirche auf. Zum Programm gehören Werke von Shostakowitsch, Mozart, Saint Saens und Whitlock.

24.02.2018

Entsprechend dem Haushaltsentwurf für 2018 betragen die Kassenkredite der Stadt Ronnenberg am Ende des Jahres noch 13 Millionen Euro. Mithilfe einer Grundsteuererhöhung wollen die Grünen den Abbau dieser Verbindlichkeiten beschleunigen. 

23.02.2018

Einiges Positives enthalte die Beschlussvorlage der Region zum Buslinienkonzept, die am Donnerstag in der Verkehrsausschuss der Region beraten werden soll. Lediglich zur Linie 350 seien Fragen der Stadt nicht beantwortet worden, sagt der Ronnenberger Fachbereichsleiter Wolfgang Zehler.

23.02.2018