Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Thomas Kreimeyer in der Lütt Jever Scheune
Umland Ronnenberg Nachrichten Thomas Kreimeyer in der Lütt Jever Scheune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 30.03.2018
Steh-Greif-Kabarett ist sein Konzept: Thomas Kreimeyer tritt in der Lütt Jever Scheune auf. Quelle: privat
Anzeige
Ronnenberg

Thomas Kreimeyer nennt sich selbst Steh-Greif-Kabarettist: Er steht und greift auf, was ihm die Zuschauer erzählen. Daraus macht er sein Bühnenprogamm, ganz spontan. Er bereitet sich nicht auf die Show vor. Sein Konzept ist es, sich mit dem Publikum zu unterhalten. Er fragt seine Zuschauer nach Alltagsgewohnheiten, dem Beruf oder, was ihm gerade so einfällt. 

So kommt er mit den Zuschauern ins Gespräch und die Zuschauer mit ihm. Kreimeyer nimmt die Zuschauer beim Wort – so entsteht ein Programm aus dem Leben gegriffen. Jeder Abend ist deshalb anders.

Ungewöhnlich ist nicht nur sein Programm, sondern auch sein Lebenslauf: Kreimeyer studierte Soziologe, wurde später Yogalehrer und lernte dann Schauspiel in Paris. Der „unterhaltende Unterhalter“, wie sich der Wiesbadener beschreibt, bringt auf die Bühne immer auch einen roten Stuhl mit, nach dem auch sein Programm benannt ist. Kreimeyers Vater, ein Künstler, hatte rote Stühle im ganzen Haus stehen.

Die Kommunikation mit dem Publikum, die Spontanität – das muss auch ein Kabarettist üben. Kreimeyer hat dafür einen ganz besonderen Trainingspartner: Die friesische Stute „Tirsa“. Pferde eigenen sich gut zum Üben von Kommunikation, denn dabei kommt es auf die Körpersprache an. Sie würden extrem sensibel auf alles, was um sie herum passiert, reagieren, sagt Kreimeyer. Mit kleinen, fast unsichtbaren Impulsen lenkt er Tirsa und übt so mit ihr, Spannung zu halten. Denn die braucht es für einen gelungenen Abend.

Thomas Kreimeyer: „Der rote Stuhl“ am Sonnabend, 7. April, um 20 Uhr in der Lütt Jever Scheune in Ronnenberg, Hinter dem Dorfe 12. Die Karten kosten 18 Euro. Reservierungen unter Telefon (05109) 513985 oder 0163 26 62 97 8 und per E-Mail unter info@luettjeverscheune.de. 

Von Elena Everding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Programm ist straff und bietet viele tiefe Einblicke hinter die Kulissen der Politik: Das Bundespresseamt veranstaltet Reisen für Bürger nach Berlin. Was erleben die jährlich rund 300 Menschen aus der südlichen Region Hannover auf diesen Touren? Unser Redakteur Uwe Kranz hat den Test gemacht.

29.03.2018

Die ehrenamtlichen Vereinsausbilder, die in ihrer Freizeit ihre Erfahrungen an den Instrumenten weitergeben, bestimmen den Erfolg des Mandolinen- und Gitarrenorchesters Empelde. In einem Kurs wurden diese jetzt weiter- und ausgebildet. 

29.03.2018

Zum Osterfest gehört traditionell das Osterfeuer. Auch im Calenberger Land werden zahlreiche Feuer rund um die Ostertage entzündet. Ein Überblick. 

29.03.2018
Anzeige