Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Afrikanische Rhythmen prägen Schulfest

Empelde Afrikanische Rhythmen prägen Schulfest

An einem umfassenden Angebot an Aktivitäten mangelte es den Besuchern des Sommerfestes an der Selma-Lagerlöf-Schule nicht. Rund 200 Gäste kamen an die Förderschule am Wischacker und konnten sich sowohl sportlich als auch handwerklich an unterschiedlichen Aktionsständen ausprobieren.

Voriger Artikel
Weil beantwortet Fragen auf dem Bierdeckel
Nächster Artikel
LKW-Unfall: Person muss aus Auto befreit werden

Großer Andrang: Rund 200 Gäste kamen zum Sommerfest an der Selma-Lagerlöf-Schule.

Quelle: privat

Empelde. Eröffnet wurde das Schulfest, das sich intensiv mit dem afrikanischen Kontinent befasste, mit einem bunten Bühnenprogramm. Die Trommelgruppen der Klassen im Grundschulalter sowie der Sekundarstufe II begeisterten die anwesenden Familienangehörigen und Freunde mit afrikanischen Rhythmen, die Schülergruppe der tiergestützten Pädagogik führten zudem das Lied „Wir sprechen Hündisch“ auf.

Im Anschluss konnten die Schüler und Gäste in Empelde die Stände genauer unter die Lupe nehmen. Dazu gehörten unter anderem ein Dschungelparcours, bei dem es darum ging, wie Tarzan zu klettern, eine Schokokuss-Wurfmaschine sowie mehrere Bastelangebote, die sich ebenfalls mit der afrikanischen Kultur beschäftigten.

Abgerundet wurde das Sommerfest mit einem Kuchenbüffet, einem Flohmarkt sowie einem Second-Hand-Basar. Die Erlöse daraus kommen dem Förderverein der Schule zugute, der sich gemeinsam mit dem Schulelternrat um die Verpflegung während des Festes kümmerte.

Von Marcel Sacha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr