Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten VSV-Vorstand ist wieder komplett
Umland Ronnenberg Nachrichten VSV-Vorstand ist wieder komplett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.03.2018
Der Vorstand des VSV Benthe ist wieder komplett: Gerd Moltzen (von links), Carsten Reusch, Gerald Müller, der neue Vereinschef Andreas Graubner, Schriftführerin Sarah Fricke und die neue Kassenwartin Ulrike Fricke. Quelle: Rabenhorst
Benthe

 Es ist geschafft! Der 631 Mitglieder große VSV Benthe hat nach einjähriger Vakanz wieder einen Vorsitzenden. Der langjährige Vereinschef Christian Gehrold war nach Unstimmigkeiten im Vorstand nicht wieder angetreten. „Hauptaufgaben nach den Ereignissen des vergangenen Jahres war es, Ruhe in den Verein und die Sparten zu bringen sowie eine Neuordnung der Aufgaben im Vorstand und in den Spartenleitungen“, sagte der kommissarische Vorsitzende und bisherige Schatzmeister Gerald Müller am Freitagabend bei der Versammlung im Sportheim. Die intensive Personalrecherche für diverse Ehrenämter habe sich nicht ganz einfach gestaltet, sei aber gut gelungen. „Mein ganz besonderer Dank gilt aber Christian Gehrold, der die Geschicke unseres Vereins lange Jahre hervorragend geführt hat“, sagte Müller. 

Bei den Wahlen zum Vorstand wurde Andreas Graubner einstimmig zum Vereinschef gewählt. Der 60-Jährige ist langjähriges Mitglied der Sparten Tennis und Fitness. „Ich konnte mich nicht länger „wegducken“, als mich Freunde und Bekannte aus dem Dorfverein in die Pflicht nehmen wollten“, sagte Graubner nach der Wahl verschmitzt. Die sympathische und gut funktionierende Vereinsleitung mit Gerald Müller, Carsten Reusch, Sarah Fricke und Gerd Moltzen sei für ihn ausschlaggebend gewesen, die Vereinsarbeit zu unterstützen. „Durch engagierte Spartenleiter und Mitglieder unseres VSV, die lebendige Projekte und den Benther Berglauf in einer laufenden Saison übernehmen, funktioniert ein Netzwerk im Bergdorf, das auch die tägliche Wohnqualität ausmacht. Mehr als 600 Mitglieder bei 2000 Einwohnern halten dem Volksportverein langjährig die Treue“, fügte der für zwei Jahre gewählte neue Vorsitzende hinzu. Nur damit sei auch ein solide Finanzierung der Vereinsarbeit insbesondere für die Kinder und Jugendlichen möglich. Neue Sparten wie Petanque Trampolin und Zumba zeigten, wie der Verein lebe. „Und diese Entwicklung gilt es neben dem Erhalt der Sportstätten weiter voranzutreiben“, betonte Gerald Müller, der einstimmig zum 1. stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde. Ebenso einstimmig wurde Ulrike Fricke zur Kassenwartin gewählt. Den Vorstand komplettieren der 2. stellvertretende Vorsitzende Carsten Reusch, Schriftführerin Sarah Fricke und Mitgliederwart Gerd Moltzen, der bei der Versammlung an 14 Jugendliche und zehn Erwachsene bronzene, silberne und goldene Sportabzeichen verteilte. Mit 73 Jahren ist Ulrich Schultze der älteste, mit sechs Jahren Sebastian Funke der jüngste Absolvent. 

Ausgezeichnet: Horst Ziemer (von links), Gerald Müller, Silke Strootmann, Carsten Reusch und Friedrich Schönfelder. Quelle: Rabenhorst

Bei den anschließenden Ehrungen wurde in Abwesenheit Walter Weigmann für 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Seit 50 Jahren halten dem Verein Christian Niemüller und Wolfgang Schäfer dem Verein die Treue. 40 Jahre dabei sind Marion Meyer und Silke Strootmann. Seit 25 Jahren sind Stephen William Martin, Catherine Martin-Brown, Friedrich Schönfelder, Doris, Hans-Werner und Wiebke Matteikat sowie Helmut Radelfahr Mitglied im VSV Benthe. 

Von Heidi Rabenhorst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr waren am Donnerstag bei der Bürgerversammlung in Empelde die Einwohner deutlich in der Überzahl. Die anwesenden Ratspolitker von SPD und Grünen notierten sich viele angesprochene Probleme. 

19.03.2018

Die brennende Batterie eines Gabelstaplers im Bauernwiesenweg hat am Donnerstagabend den Einsatz der Ronnenberger Ortswehr erfordert. Der Brand konnte innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden.

19.03.2018

Eine ganze Woche haben die Mädchen und Jungen der Benther Grundschule verschiedene künstlerische Ausdrucksformen erlebt. Gemeinsam mit Künstlern des Kunstraums Benther Berg erstellten sie eine Vielzahl von Werken, die sie am Donnerstag ihren Eltern präsentierten. 

19.03.2018