Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Radrennen behindert den Verkehr am Sonntag
Umland Ronnenberg Radrennen behindert den Verkehr am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 25.07.2018
Wie beim Rennen Rund um Döhren werden auch am Sonntag die Fahrer auf der Strecke alles geben. Quelle: Florian Petrow
Ronnenberg

ProAm Hannover – Dein Tag 2018. Das ist der Titel des neuen Radrennens für Jedermann mit Start und Ziel vor dem Neuen Rathaus in Hannover. Dabei messen sich Radsportler am Sonntag, 29. Juli, auf Strecken, die quer durch die Region Hannover und den Landkreis Hameln-Pyrmont verlaufen, unter anderem auch auf dem Stadtgebiet von Ronnenberg.

Die Organisation rund um das 110,68 oder 32 Kilometer lange Jedermannrennen liegt bei der eichels: Event GmbH, die unter anderem den HAJ Hannover Marathon, Niedersachsens größte Breitensportveranstaltung, veranstaltet. Der erste Startschuss erfolgt um 10 Uhr.

Die Strecke: In Ronnenberg verläuft die Strecke zunächst über die Hiddestorfer Straße, die Hauptstraße und die Weetzener Straße in Richtung Weetzen. Dort wird die Hauptstraße, von der Münchhausenstraße kommend, überquert, um über Am Bettenser Berg und den Weetzer Kircherweg nach Ronnenberg zu gelangen. Dort schwenkt die Strecke durch die Straße Hagentor und die Gehrdener Straße in Richtung Gehrden.

Halteverbot: Entlang des Streckenverlaufs, der im Internet unter proam-hannover.de/dein-tag/strecken/plaene-downloads.html einzusehen ist, ist am Sonntag, 29. Juli, von circa 9 bis maximal 16 Uhr ein Halteverbot eingerichtet. Fahrzeuge, die auf der Straße stehen, stellen ein großes Risiko für alle Radfahrer der Veranstaltung dar und werden zum Schutz der Teilnehmer kostenpflichtig von der Rennstrecke entfernt. Auskünfte über die abgeschleppten Fahrzeuge und deren Aufbewahrungsort geben laut Veranstalter die örtlichen Polizeidienststellen.

Allgemeine Verkehrshinweise: Für die Anwohner kommt es am Veranstaltungstag zwischen 9 und 16 Uhr zu Beeinträchtigungen bei der Zufahrt zu Wohnungen und Grundstücken und beim Parken. Grundlegend ist die abgesicherte Rennstrecke des ProAm zu den angegeben Zeiten für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Das Queren der Strecke ist an einigen Punkten in jeder Ortschaft möglich. Vor Ort regeln Ordner den Verkehr. Ein Queren der Strecke ist jedoch nur in absehbaren Lücken des Rennfeldes möglich und mit Wartezeiten verbunden.

Grundsätzlich empfiehlt die Polizei, die Veranstaltung weiträumig zu umfahren und den Start- und Zielbereich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzusteuern. Busse fahren entlang des Streckenverlaufs nur eingeschränkt, Stadtbahnen und U-Bahnen ungehindert.

Informationen bei eichels: Event GmbH, Telefon: (0511) 2887930, E-Mail: kontakt@eichels-event.com.

Von Uwe Kranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn sich genug Interessenten finden, könnten die nordwestlichen Gewerbegebiete in Empelde ein Glasfasernetz für schnelles Internet erhalten. Die Stadtverwaltung hat dazu einen Vertrag unterschrieben.

25.07.2018

Es ist heißt, der Korb am Kran ist eng und schwankt: Arbeiter sind der derzeit damit beschäftigt, das Dach der Grundschulsporthalle in Empelde zu reparieren.

24.07.2018

Die Region hat eine Reihe von Veränderungen im Busliniennetz zum Fahrplan 2019 beschlossen. Darunter auch die fast vollständige Einstellung der Linie 350 über Ihme-Roloven und Weetzen.

24.07.2018