Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Zwei Feuerwehrtrupps beim selben Brand
Umland Ronnenberg Zwei Feuerwehrtrupps beim selben Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 27.07.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Ronnenberg

Nicht schlecht gestaunt haben dürften die Anwohner der Hemelner Straße in Ronnenberg am Donnerstagabend. Kurz vor 19 Uhr kamen gleich zwei Löschtrupps der Feuerwehr vorgefahren, um den Brand einer Hecke zu löschen. Der Grund für die Doppelalarmierung war ein Missverständnis in der Leitstelle.

Um 18.40 Uhr lief dort der Notruf ein, dass an der Hamelner Straße eine Hecke in Flammen stehen würde. Zehn Minuten später meldeten Anwohner der Straße Stadträhr „Rauchentwicklung nach einem lauten Knall“. Dass es sich dabei um dieselben Einsatzstelle handeln könnte, mutmaßte in der Leitstelle wohl niemand. Auf diese Weise fanden sich insgesamt 29 Feuerwehrleute mit fünf Einsatzwagen an der Brandstelle ein und hatten in dieser Stärke natürlich keine Mühe, die Flammen innerhalb weniger Minuten zu löschen. Über die Schadenshöhe und die Brandursache ist noch nichts bekannt. Die Polizei ermittelt.

Maximilian Lüerßen, Pressesprecher der Feuerwehr bittet die Ronnenberger Bürger, die besonderen Gefahren aufgrund der anhaltenden Hitze zu beachten. „Es reicht schon ein heißer Auspuff eines Autos um zum Beispiel einen Vegetationsbrand zu verursachen“, sagt er. Es müsse also nicht zwingend offenens Feuer im Spiel sein.

Von Uwe Kranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wasserpark in Wennigsen ist wegen überschrittener Grenzwerte bei der Kontrolle der Wasserqualität geschlossen. Grund dafür sind die hohen Temperaturen, am Montag werden neue Ergebnisse erwartet.

27.07.2018

Für den Neubau eines Gebäudes einer Kindergartengruppe musste der Bolzplatz an der Weetzener Bröhnstraße weichen. Jetzt wurde er auf dem selben Grundstück neu eröffnet.

27.07.2018

Der Vorsitzende des Heimatbundes Karl Seemann, zeigt seinen Lieblingsplatz an der Beeke-Quelle im Zuge unserer Serie Heimatliebe – und ärgert sich über dessen Zustand.

29.07.2018
Anzeige