Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Besinnlicher Markt mit neuem Weihnachtsmann
Umland Ronnenberg Besinnlicher Markt mit neuem Weihnachtsmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 05.12.2018
Der neue Weihnachtsmann in Weetzen hatte im vergangenen Jahr seinen ersten Einsatz. Quelle: privat
Weetzen

Leuchtende Tannengirlanden und zahlreiche Buden, in denen Selbstgebasteltes, Leckereien und Glühwein angeboten werden, sowie weihnachtliche Klänge der Bläser sorgen am Sonntag, 9. Dezember, wieder für ein stimmungsvolles Erlebnis. Der traditionelle Weihnachtsmarkt an der Alten Kapelle, Eulenflucht, in Weetzen lockt von 14 bis 18 Uhr die Besucher in den Ronnenberger Ortsteil.

Der örtliche Verein für Denkmalspflege organisiert den Markt bereits seit 40 Jahren mit großer Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern. „Ohne die Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr, des Calenberger Jagdhornbläserkorps und des Roten Kreuzes wäre der Markt weniger attraktiv“, räumt Nikolaus Derben, Vorsitzender des Denkmalspflegevereins, ein.

Und Höhepunkte gibt es viele: Großer Beliebtheit erfreuen sich nach wie vor die Marmeladen und Gelees von Thea Burchard. Ihre Rezepte hält sie geheim Hinzu kommen Kaffee und selbst gebackener Kuchen in der alten Fachwerkkapelle. Auch vor dem Stand der Töpferfrauen ist immer großer Andrang. „Die besten Keramiken sind meist schon nach einer halben Stunde verkauft“, freuen sich Barbara Dismer und Hanna Schroeder. Großes Interesse dürfte in diesem Jahr aber auch der Stand der Projektgruppe 750 Jahre Weetzen finden, die unter anderem einen Kalender für 2019 mit historischen Darstellungen und Jubiläumsbriefmarken anbietet.

Natürlich darf auch ein Weihnachtsmann nicht fehlen, der bei den Kindern sehr beliebt ist. Vor einem Jahr fand hier übrigens eine Wachablösung statt: Nach genau 30 Jahren Dienst- ohne auch nur einmal zu fehlen, trat der alte Weihnachtsmann in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger hat das goldene Buch, in dem die guten wie die schlechten Taten der Kinder verzeichnet sind wieder eingeführt.

Für die Kinder wird noch einiges andere geboten: Stockbrotbacken, ein Karussell und etliche Spiele. Besucher von nah und fern schätzen die familiäre Atmosphäre auf dem Markt in Weetzen. „Nun muss nur noch das Wetter mitspielen. Wir hatten dabei eigentlich immer Glück gehabt." sagt Derben. Im vergangenen Jahr setzte ein Schneetreiben ein, das aber mit Regen vermischt war, was die Stimmung und die Einnahmen merklich eintrübte. Indes ist der Erlös des Weihnachtsmarkts auch in diesem Jahr für den Erhalt der Alten Kapelle und soziale Projekte der evangelischen Kirche bestimmt.

Von Uwe Kranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem zweistündigen Programm bereiten sich die Besucher auf besinnliche Art auf die Feiertage vor. Viele freiwillige Helfer sind im Hintergrund aktiv.

08.12.2018

In der Komödie „Kurschatten auf Abwegen“ lernt Amalie gleich drei Liebhaber kennen und lädt sie zu sich nach Hause ein – mit ungeahnten Folgen. Vorstellungen in Ronnenberg, Gehrden und Empelde.

05.12.2018

Hinter den 24 Türchen des Adventskalenders, den der Lions-Club Calenberger Land herausgebracht hat, verstecken sich 167 Preise im Wert von mehr als 10.000 Euro. Das sind die Gewinner vom 5. Dezember.

05.12.2018