Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Kleine Bühne führt „Rose & Walsh“ auf
Umland Seelze Kleine Bühne führt „Rose & Walsh“ auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 08.12.2018
Arbeiten am Feinschliff ihres neues Stückes: Dieter Cromm (von links), Pia Roloff, Dieter Schmiedel, Horst Nettler, Sabine Stiller und Volker Meyer. Quelle: Patricia Chadde
Seelze

Die Kleine Bühne Seelze arbeitet an einem neuen Stück. Die ruhige Komödie „Rose & Walsh“ wird im Feburar aufgeführt. Die Premiere ist für den 2. Februar im Forum der Geschwister-Scholl-Schule geplant. Immer montags und mittwochs proben die Amateuerschauspieler in Seelze, um ihrer Darstellung den letzten Schliff zu geben. Das Ensemble sei glücklich, mit Pia Roloff eine junge Schauspielerin gewonnen zu haben, die nicht nur engagiert und fleißig sei, sondern auch eigene Idee einbringe, sagt Sabine Stiller, die die Rolle der Rose übernommen hat. Roloff tritt als Arlene auf, Volker Meyer spielt Walsh und Dieter Schmiedel verkörpert Clancy. Mit dem neuen Stück hat das Amateurtheater, das es seit mehr als 70 Jahren in Seelze gibt, eine schwierige Zeit überwunden. Anfang des Jahres verstarb der Regisseur des Ensembles, Andy Trapp. „Das war ein schwerer Schlag für uns.“ Trapp sei viele Jahre dabei gewesen. Allerdings hätten die Darsteller ihre Charaktere stets selbst entwickelt. Nun übernehme das Ensemble auch die Regie. Eine weitere Schwierigkeit sei, dass es nicht gelang, einen größeren Probenraum zu finden.

„Rose & Walsh“ sei ein zauberhaftes Stück, romantisch und einfach schön, schwärmt Stiller. Die ruhige Komödie von Neil Simon dreht sich um ein Ehepaar, das sich gegenseitig seine Zuneigung bezeugt, streitet und diskutiert. Allerdings kann nur Rose ihre Mann Walsh sehen. Denn sie kommuniziert mit einem Toten, weil ihr Mann schon fünf Jahre nicht mehr am Leben ist. Die Probleme beginnen, als Walsh beschließt, dass es Zeit ist, sich von der Beziehung zurückzuziehen und in die Unterwelt zu entschwinden. Er möchte Rose aber noch ein Vermächtnis hinterlassen, das sie aus ihren derzeitigen finanziellen Nöten befreien soll. Es geht um einen im Haus versteckten, nicht vollendeten Roman, den sie mit Hilfe eines Ghostwriters zu Ende schreiben könnte. Die Auswahl der Stücke werde bereits im März/April getroffen, sagt Stiller. Dann kristallisiere sich heraus, wer spielen wolle und alle würden sich auf ihre Rollen vorbereiten. Im August begännen dann die Proben.

Das Stück wird an folgenden Terminen aufgeführt: Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. Februar, sowie Sonnabend, 23. und 24. Februar, im Forum der Geschwister-Scholl-Schule in Seelze; Sonnabend und Sonntag, 9. und 10. Februar, bei Elan-Fitness am Bröhnweg 17 in Wennigsen; Sonntag, 17. Februar, in der Festhalle Gehrden, Am Castrum 10. Die Vorführungen beginnen sonnabends jeweils um 19.30 Uhr und sonntags um 15.30 Uhr.

Der Vorverkauf ist gestartet: Karten für die Seelzer Vorstellungen gibt es in Seelze bei Petri & Waller, Hannoversche Straße 13a sowie in Letter bei Melody Schreibwaren, Lange-Feld-Straße 16. Außerdem können Karten unter Telefon: (05105) 7785570 sowie im Internet unter www.kleine-bühne-seelze.de vorbestellt werden.

Von Thomas Tschörner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Jazzies sind eine Institution, die es schon seit 37 Jahren gibt. Was wäre der Advent ohne ihre WinterWeihnachtsShow? Für die Vorstellung am Sonnabend, 8. Dezember, 19 Uhr, gibt es noch Plätze.

08.12.2018

Der Netzbetreiber hat erneut einen Korridor zwischen Lohnde und Gümmer für die Stromtrasse Südlink in die Planungen aufgenommen. Eine Fläche westlich von Dedensen hält das Unternehmen für ungeeignet.

07.12.2018

Am zweiten Advent verwandelt sich der Platz rund um die Martinskirche wieder in ein Weihnachtsdorf. Am Dienstag haben Ehrenamtliche als untrügliches Zeichen dafür die Holzbuden aufgebaut.

07.12.2018