Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Frauke Heiligenstadt besucht Feuerwehr
Umland Seelze Nachrichten Frauke Heiligenstadt besucht Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.09.2017
Von Sandra Remmer
Frauke Heiligenstadt (links) und Claudia Schüßler besuchen die Feuerwehr in Seelze. Quelle: Sandra Remmer
Anzeige
Seelze

Im Fokus standen insbesondere die Kinder- und die Jugendfeuerwehr. Einer kurzen Vorstellungsrunde folgte eine Präsentation von Dennis Blume, die über die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr in Seelze informierte. "Ab sechs Jahren nehmen wir Kinder in der Kinderfeuerwehr auf", erklärte Blume. Mit elf Jahren wechseln die Kindern dann in die Jugendabteilung. In der Kinderfeuerwehr kümmern sich sieben und in der Jugendabteilung acht Betreuer um den Nachwuchs. "Ich bin selbst förderndes Mitglied der Feuerwehr und interessiere mich sehr dafür", bekannte Heiligenstadt und lobte außerdem die Nachwuchssicherung. Im Anschluss an den Besuch bei der Feuerwehr stand noch ein gemeinsamer Spaziergang durch die Obentrautstadt auf dem Programm. Am Mittwoch, 13. September, will die Landtagskandidatin Schüßler gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch von 17.30 bis 19 Uhr an der Schulstraße in Letter den Dialog mit den Bürgern suchen.

Die Stadtverwaltung sieht eine weitere Sanierung des Hallenbades in Letter angesichts der angespannten Finanzlage der Stadt sehr kritisch. Hintergrund ist, dass die Ende 2015 eingeplanten 250.000 Euro für die Erneuerung von Lüftungsanlage und Beckenkopf nun in den Brandschutz fließen. Über die Zukunft des Bades muss nun die Politik beraten.

Thomas Tschörner 11.09.2017

Am Wochenende sind Hochzeitsglocken und Sirenen gemeinsam zu hören gewesen: In den Reihen der Seelzer Feuerwehr gab es eine Hochzeit zu feiern. Seit seiner Kindheit ist Hartmut Krüger Mitglied, er und seine Frau Linda gaben sich in der Kirche St. Martin das Ja-Wort.

12.09.2017

Eltern wissen es: Krippenplätze sind rar. Die Stadt Seelze setzt auf Großtagespflegestellen, die den Bedarf decken sollen. Auch in der Betreuungseinrichtung Vorstadtstrolche in Gümmer, werden Krippenkinder betreut - am Sonnabend luden die Erzieherinnen zum Tag der offenen Tür.

14.09.2017
Anzeige