Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Im Turm der Dreieinigkeitskirche herrscht Stille
Umland Seelze Nachrichten Im Turm der Dreieinigkeitskirche herrscht Stille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:09 02.03.2018
Die Glocke der Dreieinigkeitskirche wird ein halbes Jahr nicht mehr in Kirchwehren läuten: Jens Seegers (von links), Klaus Weiland und Heinrich Seegers machen die Glocke transportfähig.  Quelle: Stefanie France
Kirchwehren

 Zum ersten Mal seit mehr als 400 Jahren läutet die Glocke der Dreieinigkeitskirche in Kirchwehren nicht mehr. Mit einem Kran wurde die gut 300 Kilogramm schwere Glocke aus dem Jahr 1612 am Montag gegen 13.30 Uhr aus dem Glockenturm gehoben. Nachdem dies sehr schnell und ohne Probleme verlaufen ist, wird die von Meister Joachim Schrader gegossene Glocke in das Glockenschweißwerk in Nörtlingen gebracht, damit ein neuer Schlagring eingesetzt werden kann. Dort wird sie voraussichtlich bis April bleiben und anschließend in einer Glockengießerei in der Eifel grundüberholt. Klaus Weiland, Vorsitzender des Fördervereins der Dreieinigkeitskirche, erklärt, dass dabei ein besonderes Augenmerk auf die Tonlage der Glocke gelegt wird. Diese könne sich im Zuge der Restaurierung verändern. Deshalb wird zuletzt die Glocke wieder richtig gestimmt. Seitdem beim 400-jährigem Glockenjubiläum im Jahr 2012 die Glocke als sarnierierungsbedürftigt begutachtet wurde, nahm die Idee der Restaurierung immer konkretere Züge an. Nach nun knapp sechs Jahren steht die Finanzierung dieses Projektes, was um die 12.000 Euro kosten wird. 

Die Glocke der Dreieinigkeitskirche wird ein halbes Jahr nicht mehr in Kirchwehren läuten. Quelle: Stefanie France

„Nach rund 406 Jahren muss die Gemeinde zum ersten Mal ein halbes Jahr ohne Glocke leben“, sagt Ortsbürgermeister und stellvertretender Kirchenvorstand Jens Seegers. Klaus Weiland hofft, dass die Glocke spätestens zum Herbst wieder eingesetzt wird. Nach der Glockenweihe wird sie dann das neue Kirchenjahr mit ihrem Glockenspiel begleiten. 

Die Glocke der Dreieinigkeitskirche wird ein halbes Jahr nicht mehr in Kirchwehren läuten. Quelle: Stefanie France

Die Restaurierung der Glocke ist nicht das einzige, was am Glockenturm der Dreieinigkeitskirche erneuert werden soll. Der Erwerb einer neuen, zweiten Glocke ist ebenfalls geplant. Auch hierfür haben sich Sponsoren gefunden, sagt Weiland. Die Aufhängung der Glocke, der Glockenstuhl, ist ebenfalls über die Jahre marode geworden, weshalb die Eisenkonstruktion durch eine neue aus Eichenholz ersetzt werden soll. Diese kann bis zu drei Glocken aufnehmen, betont Weiland. Somit könnte in den nächsten Jahren sogar der Traum von drei Glocken im Glockenturm der Dreieinigkeitskirche realisiert werden – wenn sich genügend Spender und Sponsoren finden. 

Von Stefanie France

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbrecher sind am Montag zwischen 16.40 und 20.15 Uhr durch den Keller in ein Wohnhaus in Gümmer gelangt. Die Polizei sucht Zeugen.

27.02.2018

Insgesamt zehn Millionen Euro investiert die Region Hannover in die Sanierung und Neugestaltung von Radwegen. 14 Vorhaben umfasst das Programm insgesamt. Davon fallen drei auf die Stadt Seelze.

01.03.2018

Der weltweit engagierte Posaunist, Big-Band-Leiter, Lehrer und Komponist Jiggs Whigham gibt sich erneut die Ehre: Am 11. März ist er zusammen mit der Big Band Berenbostel in einem  Workshop-Konzert zu erleben.   

01.03.2018