Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr Dedensen rückte 38 Mal aus
Umland Seelze Nachrichten Feuerwehr Dedensen rückte 38 Mal aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 22.02.2018
: Ortsbrandmeister Rene Corterier(von links) , AOS-Vorsitzender Gerold Papsch, Lea Ohlinger, Fabian Prahl, Joachim Dreyer, Steffen Stille, Tiberius Vaidos, Stadtbrandmeister,Christian Kielhorn Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Dedensen

 Einen weiteren Schritt nach vorn geht es für Dedensens Ortsbrandmeister Rene Corterier: Er darf sich Oberbrandmeister nennen. Befördert wurde er bei der Jahresversammlung am Sonnabend.  Corterier bekommt Verstärkung in sein Team: Lea Ohlinger unterstützt die Feuerwehr als Feuerwehrfrau, Tiberius Vaidos,  Fabian Prahl und Joachim Dreyer wurden zu Oberfeuerwehrmänner befördert. Steffen Stille darf sich ab sofort Löschmeister nennen. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielt Alterskamerad Detlef Röbbing vei der Versammlung im Haus der Vereine das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen. 

Rückblick auf das vergangene Jahr

Neben Ehrungen und Beförderungen gab Rene Corterier auch einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Schon lange rückt die Technische Hilfeleistung bei den Feuerwehren immer mehr in den Vordergrund. Auch bei den insgesamt 38 Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Dedensen im vergangenen Jahr handelte es sich bei 26 davon um Technische Hilfeleistungen. Neun waren Brandeinsätze, zu den weiteren machte der Ortsbrandmeister keine näheren Angaben.

Hervorgehoben hat Corterier bei seinem Bericht den Einsatz bei einem Verkehrsunfall auf der A2 im Juni, bei dem sich ein Fahrzeug überschlagen hatte und auf dem Dach zum Stehen kam. Die erste Alarmierung, eine Person sei im Wageninneren eingeklemmt und das Fahrzeug habe Feuer gefangen bestätigte sich beim Eintreffen der Rettungskräfte jedoch nicht. Auch der Herbststurm „Xavier“ forderte die Freiwilligen Helfer. „Tendenziell lässt sich feststellen, dass Wetterereignisse in den letzten Jahren zugenommen haben und dies die Ortsfeuerwehr regelmäßig gefordert hat“, sagte Corterier. 

Von Sandra Remmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut haben die Lohnder im vergangenen Jahr ihre Sportlichkeit unter Beweis gestellt. Insgesamt 84 Sportabzeichen konnte die Vereinsvorsitzende des TV Lohnde, Ruth Wojazke, am Sonnabendnachmittag im Bürgerhaus verleihen. 

22.02.2018

Zum ersten Mal haben Susan Tiedt und Hayel Nasr von der Volkshochschule Calenberger Land gemeinsam einen Kurs gegeben. Für den Syrer war es eine echte Premiere, niemals zuvor hat er bisher auf Deutsch unterrichtet. 

22.02.2018

Die 20-jährige Autofahrerin, die am Dienstag auf der B 441 mit einem Lkw zusammengestoßen ist, ist ihren schweren Verletzungen erlegen. Sie hatte in Höhe des Klärwerkes Gümmerwald bei Luthe beim Abbiegen den Lkw übersehen.

23.02.2018
Anzeige