Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Miersch liest in der Grundschule Harenberg
Umland Seelze Nachrichten Miersch liest in der Grundschule Harenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 20.11.2017
Matthias Miersch liest am bundesweiten Vorlesetag in der Grundschule Harenberg vor Quelle: Linda Tonn
Anzeige
Harenberg

 Einer zweiten Klasse vorzulesen ist fast schwieriger, als im vollbesetzten Plenarsaal im Bundestag zu sprechen – das bekam der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch am Freitag bei seinem Besuch in der Grundschule Harenberg zu spüren: hier ein Zappeln, dort ein Gähnen und immer wieder ungeduldige Zwischenrufe.

Noch eine zweite Geschichte

Doch nach der Geschichte vom kleinem Bär, der im Wald ein Klavier findet und als Pianist eine Weltkarriere startet, belohnen ihn die Schüler mit Applaus und fordern eine zweiten Geschichte. „Die war so schön“, sind sich die Zweitklässler einig, und so holt Vorleser Miersch ein zweites Buch heraus. „Heute bin ich“, heißt es und es erklärt spielerisch Gefühle wie Wut, Neugier und Freude. Miersch macht die entsprechenden Gesichtsausdrücke vor – die Schüler machen mit.

Bereits zum 14. Mal hatten Die Zeit, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung Schulen zur Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag aufgerufen. ton

Von Linda Tonn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Nachrichten Serie „Handgemacht in Seelze“ (I) - Handgemacht: Seelzerin näht ihre Puppen selbst

Sie fertigen Hüte, Seife, Babykleidung, Puppen, Geschirr und Taschen: Seelze hat ein erstaunliches Kreativ-Potenzial. In unserer Lokalserie „Handgemacht in Seelze“ stellen wir Menschen vor, die tatsächlich noch mit den Händen arbeiten. Zum Auftakt: Puppennäherin Valentina Etnaer. 

22.11.2017

Immer häufiger blockieren sogenannte Elterntaxis die Straßen vor den Schulen. Es entstehen gefährliche Situationen, gegen die die SPD-Ratsfraktion jetzt vorgehen will. In einem Antrag fordert sie, den Verkehr zu den Bring- und Abholzeiten einzuschränken. 

20.11.2017

Gleich drei Mal sind in den vergangenen Woche in Letter und Seelze Verursacher von Unfällen geflüchtet. In allen Fällen wurden beim Vorbeifahren parkende Autos beschädigt; in einem Fall der Außenspiegel komplett abgefahren. Die Polizei sucht nach Zeugen.

20.11.2017
Anzeige