Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei kontrolliert Halteverbot an Grundschule
Umland Seelze Nachrichten Polizei kontrolliert Halteverbot an Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 28.02.2018
Melanie Schriefer (von links), Horst Kirchhoff und Ralf Hantke sorgen sich um die Sicherheit der Grundschüler, die Eltern mit ihrer Missachtung des Halteverbots gefährden. Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Seelze

 Das Polizeikommissariat Seelze will nächste Woche die Einhaltung des absoluten Halteverbots an der Humboldtstraße im Bereich der Regenbogenschule überwachen und Verstöße ahnden. Dies kündigt Ralf Hantke an, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes. Grund sind Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen und abholen und dabei das Halteverbot missachten. Mit den unerlaubten Halts werde die Situation vor allem für die Kinder unübersichtlich und gefährlich, die ihren Schulweg zu Fuß zurücklegten. Allein am Donnerstagmorgen habe sie innerhalb weniger Minuten zwölf Verstöße registriert, sagt die Kontaktbeamtin Melanie Schriefer.  

Die Stadt habe bereits vor Monaten das absolute Halteverbot für den Bereich zwischen Schulgebäude und der Straße Am Wehrberg eingerichtet, sagte Horst Kirchhoff von der Stadtverwaltung. „Wir können es allerdings nicht überwachen.“ Weil sich die Verstöße häuften, will jetzt die Polizei kontrollieren. Die wild haltenden Eltern nähmen den zu Fuß gehenden Jungen und Mädchen die Sicht. Diese unsichere Situation könne dazu führen, dass dann noch mehr Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule brächten. Doch die Sicherheit sei nur scheinbar. „Eltern sind die größte Gefahr für Kinder auf dem Schulweg.“

Von Thomas Tschörner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Damit herabfallenden Äste niemanden verletzen oder gar töten, sind die Mitarbeiter von Seelzes Baubetriebshof derzeit mit einem Hubwagen auf Tour durch das Stadtgebiet.

21.02.2018

Bei einem Rundgang durch die Firma Borges in Seelze wird schnell klar: Die Tanks, Schalldämpfer, Rohre und Rohrsysteme sind für größere Fahrzeuge bestimmt. In Handarbeit werden an der Straße Vor den Specken Kleinserien oder auch Unikate gefertigt, erfahren Achtklässler der Geschwister-Scholl-Schule bei einem Besuch des Unternehmens.

21.02.2018

Einen bunten Varieté-Abend, ergänzt und abgerundet durch ein Drei-Gang-Menü,präsentiert die Kulturinitiative Seelze (KIS) am Freitag, 23.Februar, im Veranstaltungszentrum Alter Krug. 

21.02.2018
Anzeige