Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rollerfahrer trotz halsbrecherischer Flucht ermittelt
Umland Seelze Nachrichten Rollerfahrer trotz halsbrecherischer Flucht ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 26.02.2018
Seine Flucht hat einem Rollerfahrer nichts genutzt, die Polizei Seelze hat ihn trotzdem ermittelt. Quelle: Thomas Tschörner
Letter

 Bei einer Flucht vor der Polizei hat ein Rollerfahrer am Sonntag Passanten gefährdet und einen parkenden Wagen beschädigt, teilt ein Sprecher des Kommissariats Seelze mit. Ermittelt wurde der 31-jährige Hannoveraner trotzdem der keinen Führerschein hat und unter Einfluss von Drogen stand.

Gegen 9:20 Uhr hatte eine Streife im Bereich der Klöcknerstraße den Rollerfahrer kontrollieren wollen. Der Mann entzog sich dieser Kontrolle aber durch zum Teil halsbrecherische Fahrmanöver. Während der Verfolgung durch die Polizei gefährdete der Zweiradfahrer Passanten und beschädigte ein parkendes Auto. Die Beamten hatten zwischenzeitlich die Anschrift des Rollerfahrers ermittelt und konnten den 31-Jährigen bei einer Wohnungsdurchsuchung festnehmen. Da er augenscheinlich unter dem Einfluss von Rauschmitteln stand, veranlassten die Polizisten eine Blutentnahme. Wie sich herausstellte, hat der Rollerfahrer keine gültige Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei sucht jetzt Zeugen sowie etwaige Geschädigte und gefährdete Passanten, die sich unter Telefon (05137) 8270 im Kommissariat Seelze melden können.

Von Thomas Tschörner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Varieté verpackt in einem Drei-Gänge-Menü hat fast 100 Besucher in das Veranstaltungszentrum Alter Krug gelockt. Die Varieté-Besucher lernten die Stars von damals kennen, deren Leben voller Arbeit war und die große Erfolge feierten. Artistinnen einer längst vergessenen Zeit lebten wieder auf und verzauberten das Publikum.

28.02.2018

Der Rat der Stadt Seelze hat mit deutlicher Mehrheit den Verkauf des Alten Rathauses in Letter samt zugehörigem Grundstück an die Wohnungsgenossenschaft Herrenhausen (WGH) beschlossen. Vorangegangen war eine hitzige Diskussion.

26.02.2018

Der umgestürzte Kesselwagen auf dem Rangierbahnhof Seelze konnte am Freitag Vormittag erfolgreich wieder auf die Räder gestellt werden 

24.02.2018